Startseite » Über Lancia » Seite 2

. Hurra, wir leben noch und bewegen uns und unsere Lancia eifrig in der näheren und weiteren Umgebung! Unter dieses Motto könnte man das aktuelle Magazin des Lancia Club Deutschland stellen. Die Corona-bedingten Einschränkungen werden weniger, auch die Lancia-Eigentümer können sich wieder unter Gleichgesinnte mischen. Lancianews dankt Herrn Christian Campe ... weiterlesen

. Das „Gesetz“ der runden Zahl! Man erinnere sich an Ereignisse, die ausgerechnet eine runde Anzahl von Jahren zurückliegen. Vor 50 Jahren … gewannen Sandro Munari und Mario Mannucci die Rallye Monte-Carlo. Daran MUSS sich jeder Lancia-Rallyefan erinnern, es gab auch ausreichend Berichte in der (italienischen) Presse. Aber das Sportjahr ... weiterlesen

. Was erwarten Clubmitglieder von Lancia-Clubs von ihrem Clubmagazin, das bemühte Redakteure, Rechercheure und motivierte Artikelverfasser gestalten? Der englische Fachbegriff „feedback“ kann im „kleinen“ Clubkreis wohl kaum IT-mäßig unterstützt werden. Dass Clubmitglieder schriftlich ihre Meinung oder gar Vorschläge vorbringen, halte ich für einen Wunschtraum der Redakteure. Vielleicht im Gespräch noch ... weiterlesen

. Die Normalität (in Mitteleuropa) kehrt wieder. Fast alles, worauf wir Corona-bedingt in den letzten beiden Jahren verzichten mussten, können wir wieder genießen. So wird auch die dünne Suppe von lancianews wieder etwas dicker. Diesmal freuen wir uns über die Aufmerksamkeit von Herrn Christian Campe aus Köln, beim LCD zuständig ... weiterlesen

. 1972 war das letzte Jahr der Internationalen Rallye-Markenmeisterschaft, 1973 wurde sie zur Weltmeisterschaft „befördert“. Zehn Läufe waren vorgesehen, wobei der Coupe des Alpes nach den Schwierigkeiten der letzten Jahre nicht mehr durchgeführt wurde. Nach dem „trüben“ Jahr 1971 hatte Lancia umorganisiert, Daniele Audetto führte nun die Mannschaft mit geänderter ... weiterlesen

. Wenn man heute im Fernsehen, in Magazinen oder in „freier Wildbahn“ Rallyeautos sieht, dann sieht man sehr bunte, bis zum letzten Quadratzentimeter bemalte Werbeträger, die an exakt vorgeschriebenen Stellen des Fahrzeuges ein paar Kleber für die Identifikation tragen. In diesem Kaleidoskop sind jedoch Startnummer und Fahrernamen kaum zu erkennen ... weiterlesen

. Aktuell läuft die WRC-Rallye Monte-Carlo 2022 nach den neuen Bestimmungen der Hybrid-Fahrzeuge. 87 Starter in vier Kategorien, 17 Sonderprüfungen über 296 km. Als Zurückgebliebener habe ich in meinem Archiv gestöbert und bin auf die Rallye Monte-Carlo 1962 gestoßen – siehe Überschrift. Lancia hatte den Rallyesport nie intensiv betrieben, mit ... weiterlesen

. Sind Fulvia Montecarlo und Sport S2 überhaupt echte Lancias? Das Titelblatt des aktuellen Clubmagazins des LCD zeigt solche (sportlich bewegte) „Spätmodelle“ – in Österreich würde man sagen: „Ja, dürfen’s des überhaupt?“. Als Außenstehender, durch Besitz einer S1 Fulvia 1,3 HF voreingenommen ist, darf ich mir diese unsachliche Frage erlauben, ... weiterlesen

PRONTO 2/2021

. Rechtzeitig, ganz knapp vor Weihnachten, flatterte das PRONTO 2/2021 in meinen (analogen) Postkasten, herzlichen Dank an die Schweizer Lancia-Freunde, die wieder an den fernen Osten gedacht haben. „Schön“ langsam dürfte die Normalität wieder am Horizont erscheinen, denn auch die Lancia-Rundschau 02/2021 ist schon angekündigt – aktuelle Lancia-Lektüre im eigenartigen ... weiterlesen

. Immer mehr Lichter am Ende des (Corona) Tunnels! Voller Freude hatte ich das Magazin des LCS im Sommer erhalten, nun flatterte (wider Erwarten) die 56-seitige Lancia-Rundschau 01/2021 des LCD in meinen Postkasten. Die Lancia-Gemeinde erwacht überregional wieder zum Leben. Herzlichen Dank an Sekretariat und Redaktion. Nicht nur die traditionellen ... weiterlesen