Startseite » OÖMVC – Sportwagentrophy 2022

OÖMVC – Sportwagentrophy 2022

.

Der oberösterreichische Motor und Veteranenclub rief zur Sportwagentrophy 2022 und neben den Clubmitgliedern kamen auch viele Freunde hinzu, um ab Start- und Zielort Gallneukirchen die eintägige Rundfahrt über 213 km in Angriff zu nehmen.

Sportwagentrophy 2022

Etwas Regen zu Beginn, der sich dann glücklicherweise in sehr schönes Sommerwetter umwandelte, die traumhafte Streckenführung mit ausgezeichnetem Gastronomieangebot und die sehr engagierten Streckenposten mit Unterstützung des ÖAMTC Stützpunktes Freistadt, der zweimal angefahren wurde und als Wertungsstation diente, machten die Trophy zu einem unvergesslichen Tag. Die Anzahl der Youngtimer überwog, was mittlerweile der allgemeine Trend sein dürfte. 41 Teilnehmer standen in der Startliste:  23 deutsche, 10 englische, drei italienische, zwei US-amerikanische, zwei schwedische und ein japanisches Fahrzeuge.

 

Sportwagentrophy 2022 – Lancia Beta 1800 Coupé in heimatlichen Wäldern

Hervorzuheben ist als lohnendes Ziel mit ausreichend Parkplätzen vor der Tür

  • das Gasthaus Pammer in Mardetschlag nahe der tschechischen Grenze. Von der Schlachtplatte bis zum Knödelteller, typisch Mühlviertler Spezialitäten standen zur Auswahl –https://www.pammerjahn.at/

Der Streckenplan zur Rallye und die Ergebnisse mit ausreichend Bildern sind auf der OÖMVC Homepage abrufbar.

Sportwagentrophy 2022

Aus „Austro Classic“:

  • „Ein Moment, der sicher nicht nur mich zum Nachdenken anregt.
  • Darf man während einer Energiekrise zum Vergnügen mit dem Auto fahren?
  • Ist der Oldtimersport angesichts der Klimaerwärmung zeitgemäß?
  • Dürfen wir Freunde des alten Bleches uns wirklich treffen und unserer Leidenschaft,-die oft auch Leiden schafft frönen?
  • Können Motorsportveranstaltungen das Leid von Mitmenschen lindern?

Man kann…“

Alle Teilnehmer fuhren für einen guten Zweck, aus der oberösterreichischen Lokalzeitung „Tipps“:

„Es war gelebte Inklusion und ohnehin schon eine große Ehre, dass Menschen mit Beeinträchtigung bei der Sportwagen-Trophy 2022 des OÖMVC Ende Juni rund um Gallneukirchen und Engerwitzdorf eingebunden waren. Nun ging auch noch der Reinerlös der Veranstaltung in der beeindruckenden Höhe von 3.700 Euro an das Diakoniewerk. Ein herzliches Danke dafür an den Initiator Günter Peisl vom OÖMVC“, so Sigrid Walch, Sprecherin des Diakoniewerkes OÖ mit Sitz in Gallneukirchen.“

Sportwagentrophy 2022

Aus „Mein Bezirk“: „Bei der Sportwagentrophy 2022 des OÖMVC am 25. Juni 2022 rund um Gallneukirchen und Engerwitzdorf wirkten Menschen mit Beeinträchtigung des Diakoniewerks mit. GALLNEUKIRCHEN/ENGERWITZDORF. 37 Oldtimer nahmen an der Sportwagentrophy 2022 des OÖMVC (OÖ Motor-Veteranen-Club) teil und legten dabei 213 Kilometer rund um Gallneukirchen und Engerwitzdorf zurück. Der Reinerlös der Veranstaltung geht an das Diakoniewerk. Mit dabei und mittendrinnen waren auch begleitete MitarbeiterInnen der Werkstätte Linzerberg – es war ihnen eine besondere Ehre, kleine Geschenke des Diakoniewerks den FahrerIinnen beim Zieleinlauf zu übergeben, ebenfalls die Urkunden und Preise bei der Siegerehrung. Gerhard Breitenberger, Geschäftsführer des Diakoniewerks OÖ, freute sich über die Wertschätzung von Menschen mit Beeinträchtigung und die gelebte Inklusion, für die sich das Diakoniewerk permanent einsetzt.“

Sportwagentrophy 2022 – Leider der einzige Vertreter italienischer Automobilmarken

Der Link zur Veranstaltung: http://www.ooemvc.at/trophy2022/index1.htm

 

G. Wöss / 08.2022

Schreibe einen Kommentar

Sicherheitsfrage *

Ähnliche Beiträge