Startseite » Gaisbergrennen 2024 – Aprilia 1937

Gaisbergrennen 2024 – Aprilia 1937

Sehr erfreulich, sehr erfreulich – Lancia ganz oben auf dem Podest! Lancianews berichtete in den vergangenen Jahren mehrmals (in abnehmender Intensität) von den renommierten, international wahrgenommenen Gleichmäßigkeitsveranstaltungen für Oldtimer – Ennstal Classic, Silvretta, Alpenfahrt, Kitzbühel, Saalbach und dem Gaisbergrennen in und um die Stadt Salzburg. Die Veranstaltungen haben im Laufe der Jahre ihr Profil, ihre Teilnehmer und Publikum gefunden – ab ungefähr 3.500.- € Nenngeld ist „man“ mit von der Partie. Die Anforderungen sind ähnlich, die Umgebung regional und absolut attraktiv, das Rahmenprogramm entspricht der Qualität der per Hänger herangekarrten Pretiosen.

Gaisbergrennen 2024 – Stadt Grand Prix

140 Nennungen, darunter 10 Fahrzeuge des Porsche-Museums „fahr(T)raum“, aber nur zwei Lancia – eine Astura Baujahr 1933 und eine Aprilia 1937. Zu „bewältigen“ waren der Stadt-Grand-Prix über fünf Runden entlang der Salzach, drei Läufe auf den Gaisberg (mit Zielzeit und Zielgeschwindigkeit), Runden auf dem Salzburgring sowie die 120 km lange Wertungsfahrt.

Es kamen fast alle gestarteten Fahrzeuge ins Ziel, die Liste der Erstplatzierten ist bunt: Lancia Aprilia (226 Punkte), Porsche 356A (339 Punkte), Aston Martin DB4 (374 Punkte), BMW 328, Ford Mustang, Opel GT, Porsche 356 Carrera, Mini Cooper, Alfa Romeo Giulia und Ford Mustang.

Weitere Informationen zum Bewerb finden Sie auf der Homepage des veranstaltenden Clubs SRC Rallye Club Salzburg SRC Salzburg Rallye Club OG .

E. Marquart / 6.2024

PS: Das einzige Foto hat uns Josef Mayrhofer zur Verfügung gestellt – das allerdings vom Sieger Georg Geyer/Thomas Frick. Herzlichen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Sicherheitsfrage *

Ähnliche Beiträge