Startseite » 100 Jahre – und ganz leise IX

100 Jahre – und ganz leise IX

Quattroroute als führende italienische Fachzeitschrift blickt entsprechend qualifiziert zurück

 

Quattroroute: 100 anni Lancia
Quattroroute: 100 anni Lancia

Es ist schön und erfreulich, wenn aus der Leserschaft Hinweise auf aktuelle Zeitschriftenberichte zum Jubiläum kommen, die dem „aufmerksamen“ Redakteur entgangen sind. So kam am 2. November 2006 aus der Schweiz der Hinweis auf die „Quattroruote“-Oktober-Nummer – „man kann ja nicht alles lesen„. Herzlichen Dank.

Dieser Artikel ist aus mehreren Gründen bemerkenswert. Das Titelbild der Zeitschrift mit dem neuen Delta verweist auf einen sechsseitigen Bericht mit dem euphorischen Titel „Il secolo breve e la Delta lunga“ in Verbindung mit einer Rückschau auf die ersten 100 Jahre Lancia. Die Präsentation der aus Sicht der Autoren maßgebenden Modelle – siehe oben stehende Kopie – ist interessant, vielleicht auch diskussionswürdig.

Quattroroute: Il mistero dei Lancia
Quattroroute: Il mistero dei Lancia

Der dritte Teil des Berichtes befaßt sich mit der Geschichte der Familie Vincenzo Lancia und deren Einfluss auf die Marke Lancia und ihre Entwicklung bis zur Integration im Fiat-Konzern – „profilo basso, sempre„!

Quattroroute: La prima auto si chiamava Alfa
Quattroroute: La prima auto si chiamava Alfa

Der Artikel schließt grafisch mit einem Phantombild der Aurelia B20 unter dem Titel L‘ Aurelia, l’ultima Lancia firmata da Gianni„. Die letzten Sätze stimmen allerdings eher wehmütig: „E ogni tanto il figlio Gianni viene a visitare Forbello. Non guida una Lanca, però. Ha una BMW X5″.

 

E. Marquart / 11.2006

Schreibe einen Kommentar

Sicherheitsfrage *

Ähnliche Beiträge