Startseite » Balancing the Lancia V4

Balancing the Lancia V4

.

Autor und Thema sollten jeden Lancia-Kenner und Interessenten sofort ins Auge stechen. Velocetoday.com hatte am 21. Juli 2021 in seiner wöchentlichen Ausgabe vom Erscheinen eines Buches berichtet, dessen Autor und Thema (in Insiderkreisen) wohlbekannt sind:

Geoffrey Goldberg aus Chicago, Herausgeber der Internet-Site „LANCIA AURELIA – A MASTERPIECE OF DESIGN AND ENGINEERING” – Home (lanciaaurelia.info) , hatte im Jahre 2014 das Buch „LANCIA and de Virgilio at the center” – David Bull Publishing, ISBN 978 1 935007 25 8 – veröffentlicht, das sich mit der Person Franceso de Virgilio, dessen Rolle im Lancia-Konzern und der Marke Lancia ab den frühen 1940-Jahren beschäftigte. Eine MUSS-Lektüre für jeden Lancia-Interessierten – siehe Rubrik „Über Lancia“ Lancia and De Virgilio: At the Center – LANCIAnews .

Geoffrey Goldberg – Balancing the Lancia V4

Die Vielzahl der patentierten technischen Entwicklungen, die die Firma Lancia von Beginn an wegweisend gebaut hat, füllt die Lancia-Literatur, soll hier nur auszugsweise erwähnt werden: selbsttragende Karosserie, unabhängige Vorderradaufhängung, V4 und V6-Motoren usw. Francesco de Virgilio kam Anfang der 1940er-Jahre nach seinem Studium zu Lancia und bestimmte in den folgenden Jahrzehnten die technische Entwicklung der Fahrzeuge maßgebend – das Meisterstück war die Schaffung der theoretischen und praktischen Grundlagen für die Entwicklung des Aurelia V6-Motors.

Geoffrey Goldberg – Balancing the Lancia V4

Vor und nach der V6-Entwicklung studierte auch die im Hause Lancia vielfach eingesetzten V4-Motoren, um ihr Laufverhalten, die Produktion und Haltbarkeit zu verbessern. Mit diesem Thema befasst sich das neu erschienene Buch von Geoffrey Goldberg. Die konstruktionstechnischen Grundlagen dieses Motorprinzips wichen von den der Reihen-Vierzylindermotor ab, erfordern aber weitergehende mechanische Überlegungen, die über die grob 50 Jahre von Lambda bis Fulvia die Konstrukteure beschäftigte.

 

Geoffrey Goldberg – Balancing the Lancia V4 – Aprilia

Da diese Überlegungen und die Produktionsrichtlinien entweder wohlverwahrt oder unauffindbar waren, glichen Goldbergs Recherchen eher kriminalistischen Untersuchungen. Übersichtlich gegliedert, mit Prinzip-Zeichnungen, 3-D-Modellen, Messungen, Materialuntersuchungen werden dem Leser Komplexheit der Aufgabe und Genialität der Umsetzung für neun Modellreihen gezeigt.

Geoffrey Goldberg
Balancing the Lancia V4
Eigenverlag Geoffrey Goldberg 2021
100 Seiten in englischer Sprache
30,- $ + Versandspesen (geschätzte 25,- $).

Velocetoday.com hatte im Juli 2021 unter Lancia’s Balancing Act (velocetoday.com) eine Besprechung gebracht, ob diese noch online verfügbar ist, weiß ich nicht. Aus dieser Besprechung habe ich die Bezugsmöglichkeiten kopiert:

Geoffrey Goldberg – Balancing the Lancia V4

Order from Gilena in Italy

Order directly from author at:
Payment by Paypal, CC, or check to:
Geoffrey Goldberg
G. Goldberg + Associates
Architecture and Urban Design
311 W. Superior Street
Suite 405
Chicago, IL 60654
Or, go to this website: www.lanciaaurelia.info

 

 

 

E. Marquart / 8.2021

Schreibe einen Kommentar

Sicherheitsfrage *

Ähnliche Beiträge