Startseite » 5 vor 12 in Eggenburg – adieu Nostalgiewelt

5 vor 12 in Eggenburg – adieu Nostalgiewelt

.

Nach der Viva Italia, dem Café Italia und dem Motorradmuseum des am 27.05.2020 leider verstorbenen Fritz Ehn – dieses übersiedelte 2009 nach Sigmundsherberg – verliert Eggenburg Ende Oktober 2020 die letzte mit historischer Mobilität verbundene Einrichtung – die Nostalgiewelt mit der jahrelangen Sonderschau RRRollipop. „RollerRollermobileRaritäten“ – daraus entstand der Name. https://www.nostalgiewelt.at/

Schade, denn Eggenburg und seine Umgebung haben von den jährlich zahlreichen Besuchern profitiert, womit deren Wegfall kompensiert werden soll erschließt sich derzeit noch nicht.

adieu Nostalgiewelt – Besuch in Eggenburg

Der letzte Sonntag im August 2020 lud wettertechnisch dazu ein, ein letztes Mal die Nostalgiewelt aufzusuchen. Die Motorroller, Mopeds und Kleinwägen wurden im Mai im Dorotheum erfolgreich versteigert und haben in aller Welt neue Besitzer gefunden. Leere Stellplätze und übriggebliebene Erklärungstafeln zeugen vom einstigen Glanz, Fahrzeuge, die nicht zur Versteigerung eingebracht wurden, harren in Reih und Glied der Abholung durch ihre Besitzer.

Der 1. Stock ist – noch – gut gefüllt mit einer Unmenge an Exponaten des täglichen Lebens der 1950er- und 1960er Jahre, mit Wochenschauvorführungen sowie Film- und Fernsehkameras, Schnittplätzen, Filmleuchten, Kamerakränen und ähnlichen Spezialitäten, die Wurlitzer sind nur mehr dünn gesät, im Erdgeschoss überrascht die noch vorhandene Schau über die Entwicklung der Telefonie und des Leitungsbaus bis hin zu den ersten Mobiltelefonen. Hoffentlich bleibt sie andernorts der Öffentlichkeit erhalten.

 

adieu Nostalgiewelt – Gebäude auf dem Hauptplatz

 

Das Café im 50er Jahre Stil ist außer Betrieb gewesen, die letzten Souvenirs und Bücher warten auf Käufer.

adieu Nostalgiewelt
adieu Nostalgiewelt
adieu Nostalgiewelt

Die kommenden Wochenenden ist Samstag und Sonntag geöffnet von 10:00 – 18:00, ab Mitte September werden aber die Exponate von den Besitzern abgeholt.
Letzter Tag wird der 25. oder 26.10.2020 sein, danach wird die Stadt Eggenburg das Gebäude einer noch unbekannten Nachnutzung zuführen.
An diesem 30. August 2020 „zwutschkerlte“ sich vermutlich auch zum letzten Mal die „Zwutschki Pomali“-Rallye durch die Lande um Eggenburg, Teilnehmer waren hauptsächlich die Mitglieder des nun aufzulösenden Vereines Nostalgiewelt Eggenburg.

adieu Nostalgiewelt

 

 

adieu Nostalgiewelt

 

Nach ausgiebigem Besuch der Nostalgiewelt wurde noch bei Commentatore Manfred Palmberger, dem Vater der Viva Italia und des Café Italia und seiner Familie vorbeigeschaut, um alte Zeiten hochleben zu lassen, aber auch trotz allem positiv in die Zukunft zu blicken.

 

Dr. T. Herbsthofer / 9.2020

Schreibe einen Kommentar

Sicherheitsfrage *

Ähnliche Beiträge