Startseite » Seppenbauer Automuseum in St. Salvator

Seppenbauer Automuseum in St. Salvator

.

Auf unserer Reise nach Treviso zum Lancia Rewind 2018, die wir nicht nur auf Autobahnen in Österreich zurücklegten, führte mich Freund Helmut Neverla zu einem versteckten, tollen Automuseum in Kärnten. Wir kennen beide aus unserer finsteren Rallyevergangenheit einige abgelegene Bergstraßen und kleinen Orte in Kärnten, aber in St. Salvator bei Friesach waren wir noch nie bewusst(?) gewesen,

 Auf dem Markplatz 6 in 9361 St. Salvator steht ein großer Gasthof/Landhotel, in welchem man gepflegt essen und nächtigen kann. Und – im ersten Stock dieses Gebäudes befindet sich das

Gerhard Porsche
Seppenbauer Automuseum
http://www.seppenbauer.eu/automuseum-porsche-st-salvator-friesach

 

Seppenbauer Automuseum St. Salvator

 

Man bekommt an der Theke des Gasthauses gegen das Entgelt von 6,- € einen Jeton, steigt in den ersten Stock hinauf, füttert eine Zugangsschranke mit dem Jeton und steht in einem großen, hellen Dachraum, in welchem ein Flugzeug aus der Zeit des 1. Weltkrieges, Automobile von 1886 bis ungefähr 1960, 30 Motorräder von 1910 bis ungefähr 1960 und 40 Vespas aller Baujahre und Varianten ausgestellt sind.

 

Seppenbauer Automuseum St. Salvator

 

Klinisch sauber, mit genauer zeitlicher und technischer Beschreibung in deutscher Sprache wird jedes Fahrzeug präsentiert. Es gibt keine Schwerpunkte, alle Länder und Marken sind vertreten, in diesem Raum gibt es nur wenige Fahrzeuge vom Zeichenbrett Ferdinand Porsches, denn Renn- und Sportwagen sind in einer eigenen, neuen Halle ausgestellt, die wir nicht besichtigen konnten.

 

Seppenbauer Automuseum St. Salvator

Der Besuch dieses privaten Museums lohnt sich ohne Einschränkungen, die seltenen Automobile und Motorräder scheinen sofort startbereit zu sein, in dem hellen Dachgeschoss kommt keine verstaubte Museumsatmosphäre auf. Wir haben nicht gefragt, ob wir uns eine der Vespas ausborgen könnten, sie standen ja auch startklar da.

Seppenbauer Automuseum St. Salvator
Seppenbauer Automuseum St. Salvator

 

E. Marquart / 4.2018

Schreibe einen Kommentar

Sicherheitsfrage *

Ähnliche Beiträge