Startseite » Ariella Mannucci (1933 – 2023)

Ariella Mannucci (1933 – 2023)

.

Selten traf das Sprichwort „Hinter einem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau“ im Motorsport trotz aller Teamabhängigkeit zu. Im Rennsport sitzt der Fahrer [Gendern bewusst ignoriert] allein in seinem Fahrzeug, beim Rallyesport sitzt ein(e) Beifahrer*in daneben und steht oftmals außerhalb des Autos „betreuend“ daneben. Aber Ariella Mannucci saß zuerst neben ihrem Mario, begleitete ihn auf dem Weg Lancias zur Rallyeweltmacht und hielt nach seinem Tod die Erinnerung hoch.

Ariella Mannucci (1933 – 2023) – Padua 2022

Oft sind die weiblichen Begleiter der Helden schmückendes Beiwerk für die Fotografen, doch in Italien, auch bei Lancia, standen die Damen nicht nur attraktiv im Weg, sondern wirkten in verschiedenen Funktionen mit, sprangen, wenn Not an Männern war ein: Signora Cella mit Leo in Frankreich, Ariella Mannucci 1966 und 1967 mindestens zehn Mal bei italienischen Rallyes, Flavia Munari als Betreuerin ihres Sandro und Franca Fiorio stets an der Seite von Cesare.

Ariella Mannucci (1933 – 2023)
Ariella Mannucci (1933 – 2023) – Mario am Steuer einer Fulvia

In Österreich hatten „wir“ seit 1970 eine enge, freundschaftliche Beziehung zum Ehepaar Mannucci – Helmut Neverla hat dies bei seinem Nachruf für Mario 2011 sehr einfühlsam beschrieben. Er hatte Mario in einer „Notsituation“ vor der Rallye der 1000 Minuten 1970 kennengelernt, als er Mario Mannucci beim Erstellen des Roadbooks und „SP-Aufschriebs“ unterstützte. Bis in die Stratos-Zeit, als Mannucci schon ins Management gewechselt hatte, blieb die Verbindung aufrecht.

Ariella Mannucci (1933 – 2023) – Balocco 2021

Lancianews brachte nach dem Tod von Mario Mannucci Nachrufe, die bis Italien gelangten, und Arielle bedankte sich, man traf sich in Padua. Ariella war bei vielen italienischen Veranstaltungen als Ehrengast anwesend, war bei Lancia-Treffen fester Bestandteil. Sie initiierte später Bücher über die glorreiche Rallyezeit, leider alle in Italienisch, aber trotzdem ein Muss für den Lancia-Fan.

Ariella Mannucci (1933 – 2023) – unterwegs zum Erfolg der HF Squadra Corse

 

Die Fotos sind aus dem Buch von Aldo Seregni „Vita da rally“.

E. Marquart / 6.2023

  • Mario De Vito, Mario Mannucci – Il Maestro dei navigator, GiorgioNADAEditore, 2023
    Mattia Losi, L’incredibile Corsa – una storia vera diventata leggenda, Edition Ephedis, 2017

 

Schreibe einen Kommentar

Sicherheitsfrage *

Ähnliche Beiträge