Jahresrückblick 2021

Jahresrückblick 2021

9 Jan, 2022

.

Im März 2021 hatte ich unseren Lesern und uns selbst die Frage gestellt: 19 years and still going strong? Diese Frage haben unsere Leser heiße 25 Mal angeklickt und keinen Kommentar abgegeben, so bleibt die Frage bei uns. Wir wollten trotz der wieder abnehmenden Anzahl der Besuche auf unserer Site hartnäckig bleiben, aber der Status des „einschlafenden“ Archivs ist Ende 2021 wieder einmal erreicht. Die Corona-Pandemie hatte durch die diversen Lockdowns mehr Menschen zum Surfen in den unergründlichen Tiefen des Internet angeregt, die Zugriffszahlen stiegen für unsere Verhältnisse in ungeahnte Höhen, was wir eitel als Zustimmung zu unserer Berichterstattung gesehen hatten.

lancianews – Jahresrückblick 2021

Google Analytics analysiert gnadenlos nahezu alle Details der Besuche: woher (geografisch), wann, wo, von wo eingestiegen, wie oft weitergeklickt, wie lange diesen Bericht gelesen, wie oft dort die Site verlassen, wie viele Suchanfragen, mit welchem Gerät uns besucht usw. usw. Die ursprüngliche Intension bei der Schaffung von lancianews war die Einbeziehung einer großen Anzahl von Lancia-Freunden in die Berichterstattung, was uns leider nicht gelungen ist. Chat-Foren gibt es ausreichend, aber kaum Sites, auf denen man bunte Informationen zum Thema Lancia verbal und bildmäßig beschrieben findet. „Organic search“ ist der Hauptzugriffspfad – nicht die periodische Nutzung der wohl überlegten Zugriffs- und Ablagestruktur unserer Site.

Wie sollen wir darauf reagieren? Unser „Agieren“ hat keine Reaktionen im Sinne Autor – Leser herbeigeführt, was wir auch an der verschwindend geringen Anzahl von Kommentaren erkennen mussten. Schöne (meist gestohlene) Bilder mit „sprechenden“ Bildlegenden, nach denen mit Google gesucht werden kann, geistern im Internet herum und führen zu unseren Beiträgen, die wegen „German only“ für einen Großteil unserer Besucher unverständlich bleiben dürften.

Die Corona-bedingt erhöhte Besuchsfrequenz nähert sich nun wieder dem Niveau (Tiefe) des Jahres 2020, als wir die Einstellung der periodischen Veröffentlichungen beschlossen hatten = status ante corona. Wenn es die Besucher „freut“ und sie die gewünschten Informationen gefunden haben, dann freut es uns auch. Umwerfende Neuigkeiten und herausragenden Wissensgewinn werden wir wohl nicht mehr publizieren = schlafendes Archiv.

Buchneuerscheinung 2021

Geoffrey Goldberg – Balancing the Lancia V4

 

ALLEGERITA – Das Alfa-GTA-Buch

Was schien 2021 für uns durch unsere Lancia-Brille betrachtet erwähnenswert:

  • Bucherscheinung: Giancarlo Catarsi, Lancia Fulvia – Berlina, Coupé e Sport, Verlag GiorgioNADAEditore.
    Geoffrey Goldberg, Balancing the Lancia V4.
    Blick über den Tellerrand: ALLEGERITA – Alfa at it’s Best von Patrick Dasse aus Hamburg
  • Clubmagazine: Alle deutschsprachigen Magazine fanden ihren Weg in die Redaktionsstube von lancianews
  • Neuzugang aus Nizza: Den Mutigen gehört die Welt – weit hergeholt, weit weg restauriert, voller Hoffnung auf kultivierte frische Luft
  • Der Besuch von Simo Lampinen bei der Ennstal-Classic 2021 mit Helmut Neverlas Flavia Coupé
  • Ausfahrten: leider nur in Österreich, denn das Ausland war ferner denn je – das Internationale Treffen des LCÖ, zwei Garagenausfahrten der lancianews-Redaktion
  • Der Abschied von Hannu Mikkola und „Masta“ Kurt Bergmann sowie von Raffaele Pinto, profilierter Pilot mit Fulvia und Stratos.

Wie viele Besucher haben in wie vielen Sitzungen wie viele Berichte angeklickt:
9.358 Besucher haben in 13.082 Sitzungen 28.017 Seiten aufgerufen und dort durchschnittlich 1:25 Minuten verbracht.

Lockdown 3.2021 – das Objekt der Begierde aufgeladen

Ennstal-Classic 2021 – SP Niederöblarn Lampinen/Neverla

 

Garagenausfahrt 10.2021 – die Pferde scharren mit den Hufen

Herkunft: Wie sind unserer Leser auf die Site gekommen:
Direkt, über Google, die Markenclubs LCS, LCD, über viva-lancia und facebook.

Angeklickt ist nicht gleich gelesen – Verweildauer:
Geduld und Ungeduld der Besucher lassen sich hier gut erkennen, zwischen 3 Sekunden und über 12 Minuten durchschnittlich bei den Berichten über die Technik und Sportgeschichte liegen die Werte.

Herkunft nach Ländern:
Deutschland 39%, Österreich 14%, Italien 9,5%, Schweiz 6%, UK 4%, Frankreich 3%, USA 3%, Niederlande 2%, Australien scheint mit 109 Sitzungen = 1,16% in der Statistik auf. Schlusslichter sind 25 Länder mit je einem Zugriff.

Herkunft nach Städten, wobei hier die Streuung natürlich viel größer ist:
Frankfurt 8,5%, Wien 7,8% (allerdings inklusive Redaktionssitzungen), München 2,3%, Köln 2,0%, Zürich 1,9%, Mailand 1,6%, Berlin 1,3%, London 1,1% usw.

Herkunft nach Sprachen (Deutsch als Einstiegsschwelle!):
Deutsch (A+D+CH) 48%, Englisch (GB, USA, AU) 26%, Italienisch 9%, Niederländisch 2,3% und Französisch 3,3%, Spanisch 1,1% und Portugiesisch 0,5%.

Verwendete Technologie: Desktopgeräte 58%, Mobile 38% und Tablets 6%.

Qualifizierte Suche: Es wurden im ganzen Kalenderjahr 238 Suchanfragen abgesetzt – darunter 4-mal Rally, 6-mal Fulvia, 5-mal Lambda und 3-mal Walter Radler. Der Rest ist nicht erwähnenswert, außer der Suche nach „suchen“, was 2021 noch 16-mal passierte.

lancianews – Jahresrückblick 2021

Themenbereich Anz. Berichte Spitzenreiter Anz. Platz
Über Lancia 195 Beta MC turbo 601 1
Bruce Lindsay – Flavia 482 7
News 200 Hannu Mikkola 1942 – 2021 144 23
La mia Diva 134 27
Drivers Journal 186 Garagenausfahrt Herbst 2021 68 68
Technik 87 Räder-Mode bei Lancia 244 10
Fulvia-Steuerkettenwechsel 133 33
Veranstaltungen 177 Ennstal-Classic 2021 78 60
Motoring Art 57 PdI Primavera 1960 n1 67 70
Presse 184 Montecarlo-Concept 64 79
Summe 1.086

Anzahl neuer Berichte 2021: 45
Blicke ins Impressum: 36 + 55 in die Sitemap von lancianews
Abgegebene Kommentare 2021: 28.

Rallye der Marken in Macon 2021

Der hier übliche Ausblick entfällt diesmal, die Textkonserve ist zwar vorhanden, aber bereits zu oft verwendet. Schade um die Bytes.

 

E. Marquart / 1.2022

2 Kommentare

  1. Thomas Herbsthofer /

    Lancia News ist nicht die einzige Forumsseite die unter Zugriffsmangel leidet, mit dem Frühjahr werden die Stimmungslagen wieder nach oben Klettern und auch die Zugriffe

    • Ernst Marquart /

      Die Hoffnung stirbt zuletzt. Danke für die Aufmunterung, aber im Frühjahr sollten unsere Besucher ihre Lancias fleißig bewegen – und uns darüber berichten!!
      MfG
      E. Marquart

Schreibe einen Kommentar zu Ernst Marquart Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage *

Download mp3