Winterrallye Steiermark 2014

Wieder zog es den Schreibtischtäter zur Winterrallye in die Steiermark. Aber es war kaum etwas vom Winter zu sehen, sodass die Suppe für alle Beteiligten eher dünn wurde. Alles, was im Schnee Spaß macht, ist auf der trockenen Straße eher wenig Vergnügen.

Die Winterrallye Steiermark 2014

Winterrallye Steiermark 2014: Hauptplatz in Leoben - Winter 2014 (wo bist Du?)

Winterrallye Steiermark 2014: Hauptplatz in Leoben – Winter 2014 (wo bist Du?)

Rasch her mit einer positiven, „griffigen“ Titelzeile für den Bericht über die Ausgabe 2014 der steirischen Winterrallye, wenn/weil ungefähr alles an Wettervoraussetzungen für einen hochkarätigen Winterbewerb gefehlt hat. Verrückter Winter, Wetterkapriolen oder gar Klimawandel? Versuchen wir es mit: „Wenn der Herrgott net wü ….“.

 

lancianews berichtet seit 2008 über die Winterfreuden mit alten Autos in der steirischen Bergwelt, zweimal als Funktionär unterwegs und einmal aus „sicherer“ Entfernung als Schreibtischtäter. 2008 gab’s kaum Schnee und Winter, 2010 und 2013 ausreichend, 2014 gar keinen. Worauf kann sich ein bemühter Veranstalter nun verlassen?

Winterrallye Steiermark 2014: Bekannte, wohldokumentierte Saab-"Replika": Steinfurth/Biebinger

Winterrallye Steiermark 2014: Bekannte, wohldokumentierte Saab-„Replika“: Steinfurth/Biebinger

Das Konzept der Rallye – der Bewerb verdient wirklich die Bezeichnung Rallye – ist seit Beginn unverändert, in manchen Details nachgeschärft, hat auch den Mitbewerb in Aflenz seit 2011 unbeschadet überstanden, und bringt genau den Fahrspaß, den die üblichen Gleichmäßigkeitsbewerbe vermissen lassen. Zeitliche, navigatorische und fahrerische Anforderungen abseits der Zehntelsekundenklaubereien – heuer fanden sich 35 Fahrzeuge in Leoben ein, um an zwei Fahrtagen ca. 750 km auf kleinen und kleinsten Straßen in der nördlichen Steiermark zurückzulegen. Wetterabhängige Fahrzeiten zur Berücksichtigung eventueller Behinderungen, vier Wertungsprüfungen an unbekannten Stellen (Lichtschranken) zur zusätzlichen Klassierung, sollten die Etappenfahrzeiten nicht als Kriterien ausreichen. Mit Ausnahme von Navigationsgeräten waren alle ach so wichtigen Helferleins zugelassen.

 

Winterrallye Steiermark 2014: Nehmen wir die Spikes oder beleiben wir bei den Winterreifen?

Winterrallye Steiermark 2014: Nehmen wir die Spikes oder beleiben wir bei den Winterreifen?

Das Roadbook beschrieb auf ca. 200 Seiten die zu fahrende Strecke mit Hilfe von Karten in unterschiedlichen Maßstäben, auf welchen sich die Teilnehmer zu orientieren und die anzufahrenden Punkte auszumachen hatten. 45 Passierkontrollen und acht Zeitkontrollen zur Einhaltung der strecken- und zeitmäßigen Vorgaben waren anzufahren.

 

Winterrallye Steiermark 2014: Hiaslegg zwischen Trofaiach und Pichl - Historischer Boden der Rallyegeschichte

Winterrallye Steiermark 2014: Hiaslegg zwischen Trofaiach und Pichl – Historischer Boden der Rallyegeschichte

 

 

Für Winterrallyes hat sich die Verwendung eines eigenen Fuhrparks herausgebildet, der nicht mit dem der üblichen Gleichmäßigkeitsrallyes zu vergleichen ist. Automobile Schätze, die man nur tränenden Auges der Witterung aussetzt, fand man in Leoben nur ganz wenige (einen Audi quattro sport), einige bunte Fronttriebler (Audi, Citroen Chrono, Fiat 128, Alfasud, Lancia Fulvia, Mini, Renault 5, Saab 96) und brave, robuste Hecktriebler (BMW, Ford Escort, Mercedes, Volvo) sowie Porsche (924, 911). Keine Fetzenflieger, Fahrzeuge, denen man den Wintersport zumuten konnte.

 

Winterrallye Steiermark 2014: Die schnelle Fulvia blieb zu Hause in Salzburg - Heck 'raus mit dem Escort

Winterrallye Steiermark 2014: Die schnelle Fulvia blieb zu Hause in Salzburg – Heck ‚raus mit dem Escort

 

 

 

 

Trotz des sonnigen, gar nicht kalten Wetters und fast durchgehend trockenen Straßen – soweit Standstraßen im Winter trocken sind – gab es einige Verspätungen an den ZKs, die PKs wurden fast durchgehend gefunden, aber die Wertungsprüfungen hatten es wegen der Kartennavigation in sich, die Abweichungen wurden jedoch gegenüber den Zeit- und Passierkontrollen deutlich geringer bewertet.

Winterrallye Steiermark 2014: Komfortabel über die wenigen glatten Stellen gereist ...

Winterrallye Steiermark 2014: Komfortabel über die wenigen glatten Stellen gereist …

 

 

Die Teilnehmer trafen am frühen Abend des Samstags in Leoben ein, die Organisatoren zogen sich zu Errechnung der Ergebnisse zurück, lieferten diese mit geringer Verspätung den nach dem guten Abendessen schon zufrieden gestimmten Teilnehmern ab. Es gab kein wenn und aber, hätt’ i, war’ i, jeder wusste in etwa, wo und wie er sein Körbchen gefüllt hatte. Sieger war das Ehepaar Wolfgang und Gudrun Radhausky, bereits 2013 auf dem 3. Platz, auf einem Rover 2000 TC. Dass die einzige Dame am Start alle Männer in den Sack gesteckt hatte, war ein weiterer Höhepunkt.

Winterrallye Steiermark 2014: Gratulation Frau Radhausky - Dritte 2013, Erste 2014 - und 2015?

Winterrallye Steiermark 2014: Gratulation Frau Radhausky – Dritte 2013, Erste 2014 – und 2015?

Kurt Schimitzek als Veranstalter verpflichtete die Teilnehmer, die 2015 wiederkommen wollen, den Kofferraum voll Schnee mitzubringen, denn sicher ist sicher. Alle wollen ja wieder an einer Winterrallye mit Schnee teilnehmen!

Winterrallye Steiermark 2014: Ankunft Freitagabend in Leoben - der quattro war schon wieder blitzsauber!

Winterrallye Steiermark 2014: Ankunft Freitagabend in Leoben – der quattro war schon wieder blitzsauber!

 

 

 

 

 

 

 

Ich habe die Fotos des „offiziellen“ Veranstaltungsfotografen Markus Tobisch unter www.pressfoto.at für diesen Beitrag verwendet, das Impressum bewusst belassen, um nicht die Arbeit von Herrn Tobisch zu kannibalisieren.

 

Winterrallye Steiermark 2014: Das Werksservice von Lancia war noch nicht zur Stelle, d.h. Selbermachen!

Winterrallye Steiermark 2014: Das Werksservice von Lancia war noch nicht zur Stelle, d.h. Selbermachen!

 

 

Details zur Veranstaltung Winterrallye: der Termin für 2016 ist auch bereits vorsorglich festgelegt: 15. und 16. Jänner 2015.

 

E. Marquart / 1.2014

 

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage *

Download mp3