Freizeitbeschäftigung Ennstal Classic

Freizeitbeschäftigung Ennstal Classic

13 Sep, 2010

„Rahmenprogramm“ zum Stadt-Grand-Prix der Ennstal Classic in Gröbming

Renn- und Rallyesport-Pretiosen werden ohne Wettbewerbsdruck dem begeisterten Publikum „vorgeführt“.

Ein "ganz" schöner Rücken

Ein „ganz“ schöner Rücken

Was macht ein „unausgelasteter“ Beifahrer, der einen Platz unter den ersten Zehn bei der Ennstal Classic 2010 fest im Auge hat, während der Wartezeit am Samstagvormittag vor dem Start zum GP von Gröbming?

Fachkundige Betrachter I: Kris Rosenberger und ??

Fachkundige Betrachter I: Kris Rosenberger und ??

Richtig, er schaut sich das Schaulaufen der Stars und Spitzenfahrzeuge aus der Renn- und Rallyegeschichte an. Seit einigen Jahren sind bei diesem Schaulaufen auch Lancias aus verschiedenen Epochen dabei: Delta Integrale, Stratos – die bekannteste Fulvia war 2009 Teilnehmerin der Ennstal Classic mit Luciano Viaro. Und 2010 war ein Rally 037 erschienen, der es Peter Pech sehr angetan hatte – siehe untenstehender Fotobericht. Kommentar ist eigentlich nicht notwendig.

Fachkundiger Betrachter II: Rolf Schmidt - einer, der weiß, wie es geht!

Fachkundiger Betrachter II: Rolf Schmidt – einer, der weiß, wie es geht!

E. Marquart / 9.2010

Der Zweck heiligt die Mittel

Der Zweck heiligt die Mittel

PS: Peter Pech wurde als Beifahrer von Michael Münzenmaier im Jaguar XK 140 9. im Gesamtklassement – bei den drei Messungen beim GP von Gröbming hatte sie 38/100 Sekunden Differenz = 6. Platz erreicht. 2009 waren sie 19. geworden.

"Klimawandel" - lesen Sie den Bericht aus dem Jahre 2009 "British Racing Green"

„Klimawandel“ – lesen Sie den Bericht aus dem Jahre 2009 „British Racing Green“

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage *

Download mp3