Elizabeth Nyström (1942 – 2016)

Elizabeth Nyström (1942 – 2016)

22 Jan, 2017

 

Auch im Zeitalter des Internet, wo (fast) alles überall blitzschnell verbreitet wird, werden manche Informationen trotzdem nur lokal/regional bekannt. Zu groß ist die Informationsflut, zu schnell werden Nachrichten wieder durch „wichtigere“ Neuigkeiten wieder verdrängt, wenn „man“ nicht täglich die Augen offen hat.

Elizabeth Nyström - Nachruf

Elizabeth Nyström – Nachruf

Im Dezember 2016 hatte ich mit unziemlicher Verspätung vom Tod Arnaldo Cavallaris berichten müssen, fast gleichzeitig stieß ich auf die Nachricht, dass Elizabeth Nyström im Februar 2016 verstorben sei. Beide waren in den 1960er-Jahren automobilsportlich unterwegs, wandten sich nach Ende der Sportlaufbahn „bürgerlichen“ Berufen zu: Arnaldo Cavallari der weltweiten Spezialbroterzeugung, Elizabeth Nyström ging später in die schwedische Innenpolitik, war Reichstagsabgeordnete von 1995 bis 2006.

Elizabeth Nyström - neben Pat Moss-Carlsson im Saab

Elizabeth Nyström – neben Pat Moss-Carlsson im Saab

Elizabeth Nyström war die „kleine blonde Maus“ neben Pat Moss-Carlsson im führenden Damenteam im Rallyesport der 1960er-Jahre. Als Pat Moss, die Schwester von Stirling Moss, 1963 Eric Carlsson heiratete, wechselte sie in das Saab-Team und war von 1964 bis 1967 für die schwedische Marke weltweit unterwegs. Zu Beginn 1964 fuhr Pat Moss-Carlsson noch mit englischen Beifahrerinnen und Ursula Wirth, ab Sommer 1964 saß Elizabeth Nyström neben ihr. Das Team wechselte 1968 zu Lancia, fuhr gemeinsam bis zur Rallye Monte-Carlo 1969, dann zog sich Elizabeth aus dem Sport zurück, um die väterliche Firma in Schweden zu übernehmen. Dreimal kehrte sie zurück zu Pat Moss-Carlsson für pittoreske Bewerbe: 1970 Baja 1000 in Kalifornien mit dem Saab und die Total Rally in Südafrika (1970 und 1971) mit einem Renault 16.

Elizabeth Nyström - Rallye Monte-Carlo 1969

Elizabeth Nyström – Rallye Monte-Carlo 1969

In Summe saßen die beiden Damen bei 40 Rallyes nebeneinander, errangen 24 Coupe des Dames, erreichten 26 Mal das Ziel. Neben dem Sieg bei der Rallye Sestriere 1968 und 6. Platz bei der Rallye Monte-Carlo 1969 auf Fulvia war der 4. Platz beim Marathon de la Route Spa – Sofia – Liège 1964 auf Saab 96 der größte Erfolg und die größte Leistung. Vier Tage, vier Nächte mit nur einer Stunde Pause in Sofia über 5.000 km in einem ganz engen Zeitkorsett waren fast unmenschliche Anforderungen für alle Teilnehmer.

Elizabeth Nyström - Spa-Sofia-Liège 1964

Elizabeth Nyström – Spa-Sofia-Liège 1964

 

Auf Lancia Fulvia 1,3 HF fuhren die beiden Damen folgende Bewerbe:

Jahr Datum Bewerb # Fahrerin/Beifahrerin Erg. Auto
1968 20. Jän. Monte Carlo 37 Moss/Nyström 14 TO 970371
6. März San Remo 5 Moss/Nyström 2 TO 970371
21. März Sestriere 38 Moss/Nyström 1 TO 970371
30. Mai Acropolis 41 Moss/Nyström 8 TO 970371
5. Jul Vltava 4 Moss/Nyström TO 970371
3. Sept. Coupe des Alpes 28 Moss/Nyström TO 970371
9. Nov. Tour de Corse 11 Moss/Nyström 7 TO 970373
16. Nov. RAC 23 Moss/Nyström TO 970373
1969 18. Jän. Monte Carlo 35 Moss/Nyström 6 TO 970375
28. Apr Criterium Feminille Moss/Nyström 3 TO B51445

 

Elizabeth Nyström - Rallye Sestriere 1968 - Gesamtsieg mit Pat Moss-Carlsson

Elizabeth Nyström – Rallye Sestriere 1968 – Gesamtsieg mit Pat Moss-Carlsson

Stuart Turner, der ehemalige Sportdirektor von BMC, Ford und Castrol, hat im Jahr 2011 eine Biografie von Pat Moss-Carlsson unter dem Titel „Harnessing Horsepower – The Pat Moss Carlsson story“ veröffentlich, in welcher Elizabeth Nyström einen maßgebenden Teil einnimmt.

Elizabeth Nyström - München-Wien-Budapest 1966 - ZK

Elizabeth Nyström – München-Wien-Budapest 1966 – ZK

Elizabeth Nyström war in erster Ehe mit Ove Andersson verheiratet. Wir kennen Ove Andersson als privaten Saab-Rallyefahrer, der 1965 zu Lancia kam und mit Flavia und Fulvia bis 1968 die ersten Erfolge für das Turiner Werk erreichte. Nach einer nur wenig erfolgreichen Zeit bei Ford gelang ihm 1971 der Durchbruch mit Renault Alpine: Rallye Monte-Carlo, Rallye dei Fiori, Österreichische Alpenfahrt und Rallye Akropolis. Im Winter 1971 kam auch die Tochter Sophie zur Welt.

Elizabeth Nyström - mit Ehemann Ove Andersson in Portugal 1970

Elizabeth Nyström – mit Ehemann Ove Andersson in Portugal 1970

 

E. Marquart / 1.2017

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage *

Download mp3