Saalbach Classic 2014

Saalbach Classic 2014

15 Sep, 2014

Josef Mayrhofers Fotos von der tollen Oldtimerrallye Saalbach Classic 2014

Hochklassige Oldtimerveranstaltungen in jedem Alpental, auf vielen Alpenbergen und das fast im ganzen Jahr. Die sponsorgestärkten Veranstalter „kämpfen“ um betuchte Teilnehmer, dafür ist fast jeder Aufwand – streckenmäßig, gastlich, organisatorisch und personell – recht.

 

Saalbach Classic 2014

Saalbach Classic 2014

Ich hoffe, dass meine einführenden Worte zur nächsten „Hochkarat“-Oldtimer-Veranstaltung in den österreichischen Bergen nicht missverstanden werden. Jeder Veranstalter mit entsprechendem Sponsor-Hintergrund und malerischen Veranstaltungszentrum verdient Anerkennung für seine Bemühungen um Fremdenverkehr, Pflege des automobilen Erbguts und Bereitstellung einer angemessenen Plattform für mobile Eitelkeiten. Doch die Anzahl der Veranstaltungen von Mai bis Oktober überfordert „normalbetuchte“ Oldtimereigentümer zeitlich und finanziell, aber auch die Berichterstatter, wenn sie nicht auf der payroll der Veranstalter stehen. Die Menge der Bewerbe „erdrückt“ die Aufmerksamkeit der Interessierten, ein Phänomen, wie wir es aus der Formel 1 kennen.

 

Wo „muss“ ich unbedingt an den Start gehen bzw. berichten?

Nenngeld für Auto und zwei Personen in der Klammer (Details zur Leistung finden Sie auf den Homepages der Veranstaltungen):

  •    Südsteiermark (2.200,-)
  •    Gaisberg (2.090,-)
  •    Hartberg
  •    Höllental (590,-)
  •    Kitzbühel
  •    Ennstal (2.300,-)
  •    Silvretta (1.850,-)
  •    Alpenfahrt (1.440,-)
  •    Wachau Classic (890,-)
  •    Falkenstein (250,-)
  •    Bewerbe der Rundstreckentrophy (Classica-Trophy – 420,- pro Bewerb)?

Ich hoffe, ich habe keine der wichtigen Veranstaltungen vergessen. Für Bewerbe im nahen Ausland wie Italien und Süddeutschland bleibt dann wohl kaum noch Zeit, doch gerade dort gibt es Abwechslung und angenehme „Anonymität“. Jammern auf höchstem Niveau – suum cuique?

Saalbach Classic 2014: Lancia Lambda Baujahr 1927 - Mille Miglia, Ennstal und und erprobt

Saalbach Classic 2014: Lancia Lambda Baujahr 1927 – Mille Miglia, Ennstal und und erprobt

Das soll in keinster Weise heißen, dass an den Veranstaltungen etwas zu bemängeln wäre, nur die Dichte des Veranstaltungskalenders und der selbst auferlegte kategorische Imperativ lassen den Spaß vielleicht etwas in den Hintergrund treten.

 

 

 

 

 

Saalbach Classic 2014: Lancia Aprilia Baujahr 1937 - 2013 Sieger des Gaisbergrennes

Saalbach Classic 2014: Lancia Aprilia Baujahr 1937 – 2013 Sieger des Gaisbergrennes

Josef Mayrhofer hat lancianews wieder mit einem Kurzbericht und vielen schönen Fotos versorgt. Ich wage nicht, die Veranstaltung nicht zu nennen, auch wenn sich die „Bilder gleichen“. Wir wollen ja schöne Lancia sehen und glücklicherweise gibt es „ausreichend“ motivierbare Eigentümer, die ihre Schätze im angemessenen Rahmen (mehrmals) präsentieren.

 

 

 

 

Originalwortlaut von Josef Mayrhofer:

„War am Eröffnungstag der Saalbach Classic 2014 bei einer der ersten Sonderprüfungen auf die Walleggalm (im oberen Teil ca. 1.500 m lang Schotterstraße) dabei. Es haben sich auch vier Lancia nach Saalbach „verirrt“:

  •    eine schon bekannter Lancia Lambda Baujahr 1927 (Wolfgang Erbe/Günther Burgstaller) – Platz 58 / 9 (Klasse)
  •    eine schon bekannte Lancia Aprilia von 1937 (Georg Geyer/Thomas Frik) – Platz 16 / 2
  •    zwei wunderschöne Lancia Aurelia B 20 aus Deutschland, beide rechtsgelenkt (leider beide mit den Nachbau-Gussrädern) Dr. Jürgern Eichhorn/Moritz Eichhorn Baujahr 1951 – Platz 28 / 3 sowie Axel Assmus/ Karlheinz Schott Baujahr 1954 – Platz 25 / 5
  •    die angekündigte Lancia Flaminia Zagato war leider nicht am Start.

Den Fahrern stehen anstrengende Tage am 22. und 23. bevor, die route geht am ersten tag über den Großglockner – Kärnten – Obertauern – Hochkönig – Saalbach; am zweiten Tag nach Tirol und dann ins bayrische nach Inzell. Alles natürlich mit Streckenplan im Internet:

Füge ein paar Erinnerungsfotos bei.

lg joschi“

 

 

Saalbach Classic 2014

Saalbach Classic 2014

lancianews dankt ein weiteres Mal Josef Mayrhofer für seinen Bericht und die ausgezeichneten Fotos.

E. Marquart / 9.2014

Saalbach Classic 2014

Saalbach Classic 2014

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage *

Download mp3