Halbe Sachen – Zwischenbericht Nr. 11 der Lancia Flaminia Restaurierung

Halbe Sachen – Zwischenbericht Nr. 11 der Lancia Flaminia Restaurierung

3 Nov, 2014

 

Die Abstände zwischen den Berichten über die Lancia Flaminia Restaurierung werden größer, weil nun die Spezialisten aufgerufen waren,  das heikle „Rohmaterial“ für die weitere Verarbeitung aufzubereiten: Fertigstellung der Aluminium-Karosserie und Lackierung.

Lancia-Eigentümer und Restaurierer sind verlässliche Zeitgenossen, die sich auch durch durchaus wichtige Ereignisse wie Geburt einer Tochter und Aufgaben wie Erziehen dieser jungen Dame nicht von ihren hehren Zielen abbringen lassen.

Die nachvollziehbare Tempoverminderung und Aufgabenteilung seit unseren letzten Berichten im Dezember 2009 und August 2012 hat zu einem Projektstatus geführt, der nun Stand September 2014 der interessierten Leserschaft von lancianews präsentiert werden kann:

Hier nun – endlich – der Zwischenbericht Nummer 11:

Lancia Flaminia Restaurierung: Karosserie

Lancia Flaminia Restaurierung: Karosserie

Fast ein Jahr habe ich für den Vorderbau der Alu-Karosserie benötigt, und dieser war dann weder beulenfrei noch an der Karosserie montiert. Daher habe ich mich auf die Suche nach einem Profi gemacht, der meine Flaminia-Karosserie fertig stellen und lackieren kann. Das war allerdings schwieriger, als neue Alu-Teile aufzutreiben. Zuerst habe ich in Italien die NEUE Motorhaube gefunden, dann erst den Carrossier!

 

Auf „ALFA BULLETIN BOARD“ hatte ich schon längere Zeit die Restaurierungsberichte von Bernhard Fleischhacker  verfolgt. Es gibt sicherlich nur einige wenige, die das Handwerk des Karosseriebaues so gut verstehen wie er. Seine restaurierten Alu-Karosserien sind von einzigartiger Qualität: da stimmen die Spaltmaße, fluchten die Linien und alle Flächen sind wellenfrei. Das ist Karosseriebau auf höchstem Niveau – quasi Karosseriehimmel!!

Also habe ich die Flaminia auf ihre Räder gestellt und in seine Touring Garage gebracht.

Lancia Flaminia Restaurierung: Leere Karosserie

Lancia Flaminia Restaurierung: Leere Karosserie

Nach nicht einmal drei Monaten war die Karosserie fertig und bereit für die Lackierung.

 Es geht wirklich weiter, mit professioneller Hilfe und Elan

Einige Zeit später war es dann endlich soweit – Lieferung der lackierten Karosserie

Lancia Flaminia Restaurierung: Lackierte Karosserie von der Seite

Lancia Flaminia Restaurierung: Lackierte Karosserie

Die Farbe für meine Lancia Flaminia war seit Anbeginn schon festgelegt – schwarz sollte sie werden!

E. Marquart / 11.2014

Nachsatz der Redaktion: Jetzt steht die Flaminia wieder wohlbehalten in „ihrer“ Garage und wartet geduldig auf die wohl fast vernachlässigbaren Arbeiten zur Fertigstellung. Wir werden dem hoffnungsfrohen Restaurierer aus angemessener Entfernung auf die Finger schauen, um den lancianews-Lesern weiter berichten …

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage *

Download mp3