Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2010

Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2010

13 Mai, 2010

Der Traum des Auto-Designs – Concorso d’Eleganza Villa d’Este und Villa Erba

Concorso d'Eleganza Villa d'Este: Patrocinato da BMW Group

Concorso d’Eleganza Villa d’Este: Patrocinato da BMW Group

Abstract: … ein Wochenende am Comersee – und traumhaftes Wetter. und dann diese fahrbare Architektur- und Bildhauer-Ausstellung…..

Concorso d'Eleganza Villa d'Este: Astura 4. Serie -  Cabriolet Pinin Farina, 1939, aus der Schweiz.

Concorso d’Eleganza Villa d’Este: Astura 4. Serie – Cabriolet Pinin Farina, 1939, aus der Schweiz.

Leichter Morgendunst am Comer See, die Sonne strahlt hinter einem leichten Schleier:  zeigt sich Luchino Visconti auf den Treppen seiner Villa Erba, Mahler im Ohr und an Tadzio und dessen schöne Mutter denkend?

Concorso d'Eleganza Villa d'Este: Lambda Torpedo, 1931, aus Italien

Concorso d’Eleganza Villa d’Este: Lambda Torpedo, 1931, aus Italien

 

Signor Guido Lamperti freut sich, seine beige Lambda Torpedo der letzten Serie einem kundigen Publikum vorzustellen; schließlich wurde 1931 diese Lambda ursprünglich an den Maharadscha von Kuala Lumpur ausgeliefert. Die niederbordige Bauweise der selbsttragenden Karosserie ergab sicher ein wunderbar unbehindertes Schussfeld bei der Tigerjagd….und hinterher ein erfrischendes Schlückchen aus den Kristallfläschchen auf der Rückseite der Vordersitze….

Concorso d'Eleganza Villa d'Este: Astura 4. Serie -  Cabriolet Pinin Farina, 1939, aus der Schweiz

Concorso d’Eleganza Villa d’Este: Astura 4. Serie – Cabriolet Pinin Farina, 1939, aus der Schweiz

Die dunkelgrüne Astura der 4. Serie zeigt Pinin Farina auf einem Höhepunkt seiner Karosseriekunst – im Wechselgespräch mit einer grünledernen Innenausstattung einschließlich Armaturenbrett – damit einmal um den Comer See, das Leben ein Traum.

Concorso d'Eleganza Villa d'Este: Aurelia B52 PF200, Pinin Farina, 1952, aus USA

Concorso d’Eleganza Villa d’Este: Aurelia B52 PF200, Pininfarina, 1952, aus USA

Neue Wege zeigte Pinin Farina dann in den 50er Jahren mit Lancia: die Chrom-Einfassung um den Jet-Einlass bei der tief-flaschengrünen Aurelia B52 PF 200 Convertibile blitzt uns zu: Wollt Ihr einmal meinen einmaligen Alu-V6-Motor hören? Er klingt besser als jede Turbine! Wir glauben es gerne – und sehen bei ihrer Schwester gleich nebenan einen makellosen Motor mit B24-Luftfiltern: nur steckt dieser Motor in einer der bewegendsten Pinin-Farina-Creationen: auf dem B56-Fahrgestell zeigt sich DIE Florida, der Ursprung jeder Trapez-Linie: später nur geringfügig angepasst als Flaminia Berlina und Coupé, auch Fiat 1800/2100/2300, Peugeot 404, die diversen BMC-Modelle – so etwas musste „man“ damals haben.

Concorso d'Eleganza Villa d'Este: Aurelia B56, Pininfarina, 1955, aus Italien

Concorso d’Eleganza Villa d’Este: Aurelia B56, Pininfarina, 1955, aus Italien

Es geht ergriffen-ruhig, aber sehr fröhlich zu in den Gärten der Villa Erba: alle freuen sich, dass ausgerechnet BMW diese wunderbare italienische Tradition pflegt, uns die Ikonen kompressorgeladener Alfas aus der heroischen Periode zeigt, Frua-Maseratis neben Cisitalia und BMW 507, aber auch die neuesten Werke der Designgrößen: Der neue Alfa Romeo Spider vom Genfer Salon ist hier, eine Alfa Romeo Zagato TZ3 Corsa, ein Bentley Shooting Brake.

  
Alfa Romeo Zagato TZ3 Corsa   Alfa Romeo Zagato TZ3 Corsa
Alfa Romeo Zagato TZ3 Corsa   Alfa Romeo Zagato TZ3 Corsa

Und „nachher“ zu Harry´s Bar zum Mittagessen direkt am Seeufer, von den Stimmen dieser Welt umgeben – einmal im Jahr wird ein Traum wahr.

  

Willi Kaufmann / 5.2010

Prosaische Ergänzung – List of Cars 2010:

  • Klasse A – Pre-war Competition Cars – 6 Fahrzeuge
  • Klasse B – Pre-war Open Sports Cars – 6 Fahrzeuge
  • Klasse C – Pre-war Open Four Seaters – 6 Fahrzeuge (Lancia Lambda Torpedo 1931 und Lancia Astura 4. Serie Pininfarina 1939)
  • Klasse D – Closed Two Door Cars from 1935 bis 1950 – 6 Fahrzeuge
  • Klasse E – Post-war Open Sports Cars – 8 Fahrzeuge
  • Klasse F – Post-war Closed Sports Cars – 7 Fahrzeuge
  • Klasse G – Post-war Competion Cars – 6 Fahrzeuge
  • Klasse H – Styling Studies 1952 – 1965 – 8 Fahrzeuge (Lancia Aurelia B52 PF 200 1952 und Lancia Aurelia B56 Pininfarina 1955)
  • Concept Cars & Prototypes 2010 – 5 Fahrzeuge

Nachwort der Redaktion: Die subjektive Auswahl aus den ca. 100 Fotos, die Herr Kaufmann zur Verfügung gestellt hat, erfolgte durch den ungebildeten Redakteur!

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage *

Download mp3