„Kleine Kraft“ in der Minderheit

„Kleine Kraft“ in der Minderheit

8 Sep, 2015

 

Buntgemischtes Teilnehmerfeld bei der traditionellen Garagenausfahrt im Herbst 2015

 

Garagenausfahrt Herbst 2015: Die Pferde scharren mit den Hufen

Garagenausfahrt Herbst 2015: Die Pferde scharren mit den Hufen

„Kleine Kraft“ in der Minderheit

Was als spontane Idee einer kurzfristig angesetzten Ausfahrt im Frühjahr oder Herbst im kleinen Kreis geboren wurde, wird langsam zur Tradition. Teilnehmer und solche, die es werden wollen, fragen in der lancianews-Redaktion an: Wann gibt es wieder eine Garagenausfahrt?

Garagenausfahrt Herbst 2015: Die Drei mit der "kleinen" Kraft

Garagenausfahrt Herbst 2015: Die Drei mit der „kleinen“ Kraft

Nun sind nicht alle Interessierten und Organisatoren schon in der wohlverdienten Pension und müssen daher auf eine Menge anderer Termine Rücksicht nehmen, sodass die Terminfixierung und Besetzung der kleinen Ausfahrten einigen organisatorischen Aufwand erfordert. Aber am 3. Oktober 2015 war es dann doch gelungen, mehrere Interessierte zur Ausfahrt zu versammeln.

Garagenausfahrt Herbst 2015: Keine kleine Kraft, aber ein Lancia

Garagenausfahrt Herbst 2015: Keine kleine Kraft, aber ein Lancia

In den letzten Jahren hatten wir unter dem Titel „Kleine Kraft“ = typische Lancia-Fahrzeuge mit wenig Hubraum den Fuhrpark beschreiben können, dick-motorige Flaminia Super Sport oder Porsche 911 etc. wurden gnädig „mitgenommen“. Im Herbst 2015 kamen gerade noch drei kleine Lancia nach Korneuburg: eine Ardea, ein Fulvia Coupé 1,2 und eine 1,3 HF. Dafür kamen hochkarätige Brummer, deren Eigentümer ihre Lancia zuhause gelassen hatten oder gute Ausreden parat hatten, um mitfahren zu können:

  • Alfa Romeo Spider 2000
  • Lancia Kappa Coupé 3.0
  • Maserati Ghibli
  • De Tomaso Mangusta
  • Talbot Lago 2500 America

 

Garagenausfahrt Herbst 2015: De Tomaso Mangusta - viele Zylinder, viel Kraft

Garagenausfahrt Herbst 2015: De Tomaso Mangusta – viele Zylinder, viel Kraft

Nach dem obligaten späten Frühstück in Garage mit ausgiebigen Betrachten der Fahrzeuge und Benzintratsch wurde die Reise nach Falkenstein im nördlichsten Weinviertel angetreten. Es wurde allerdings nicht der gerade Weg über Autobahn oder Bundesstraße genommen, sondern bei herrlichem Herbstwetter mit Hilfe eines Roadbooks die verlassenen Nebenstraßen befahren. Der  Mittagstisch war in Falkenstein, in der „genusswerkstatt sieben:schläfer“, Keller Gasse 8 – http://www.7schlaefer.at/ – reserviert.

Garagenausfahrt Herbst 2015: Siebenschläfer

Das ausgezeichnete Essen nach der täglich gestalteten Speisekarte samt  toller Getränkeauswahl ließ die Pause etwas länger als geplant werden, war allerdings die Reise wirklich wert.

Garagenausfahrt Herbst 2015: Talbot Lago 2500 America - mit acht BMW-Zylinder

Garagenausfahrt Herbst 2015: Talbot Lago 2500 America – mit acht BMW-Zylinder

Auch der Rückweg nach Korneuburg führte wieder über die verlassenen Straßen des Weinviertels zurück zur Garage. Einige der Fahrzeuge zogen sich dann in die heimatlichen Garagen zur Vorbereitung des Winterschlafes zurück. Im Frühjahr 2016 werden wir weitersehen – Traditionen müssen gepflegt werden.

Als „special guest“ kam am frühen Morgen ein ganz seltener „Vogel“ vorgefahren:

 

Avions Voisin C7 Lumineuse

 

Garagenausfahrt Herbst 2015: Avions Voisin C7 LumineuseGaragenausfahrt Herbst 2015: Avions Voisin C7 Lumineuse

Das für das Lancia-Volk lange Zeit „unsichtbare“ Projekt war in der Woche vor der Ausfahrt mit der amtlichen Wiederzulassung abgeschlossen worden. Die Bewunderung war groß – Baujahr 1925, aus der Zeit in der die Lambda Europas Automobilbau revolutionierte.

Garagenausfahrt Herbst 2015: Avions Voisin C7 Lumineuse

Garagenausfahrt Herbst 2015: Avions Voisin C7 Lumineuse

E. Marquart / 9.2015

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage *

Download mp3