Que veinte años no es nada

Que veinte años no es nada

2 Apr, 2022

.

Quiz, Fangfrage oder Tristesse?

Aus dem Zusammenhang gerissen, unpassend assoziiert – Carlos Gardels berühmtestes Lied „Volver“ ist mir eingefallen, weil lancianews nun seit 20 Jahren online ist. In zwei Bühnendekorationen (technisch bedingt), mit ungefähr 1.200 Beiträgen in sechs Rubriken und abnehmenden Zugriffszahlen, die uns Google Analytics verlässlich liefert.

  • Quiz: diesen Aspekt habe ich oben bereits beantwortet – Tango von Carlos Gardel und Alfredo le Pera aus dem Jahr 1934
  • Fangfrage: Welche Assoziation hat den armen Autor zu dieser Zitierung bewegt? Nur er allein erinnert sich an 20 Jahre zunehmend mühsame Sammlung und Gestaltung von Themen, die sich mit der Marke Lancia samt Kontext beschäftigen.
  • Tristesse: Die Vergleiche Bücher – Zeitschriften – Internet-Sites – Soziale Medien sind hinfällig, denn jede Form bietet Vor- und Nachteile, die „eierlegende Woll-Milch-Sau“ ist noch nicht erfunden. Bücher werden in Bibliotheken und Archiven gesammelt, was bei Zeitschriften wohl nicht durchgehend erfolgt. Und Internet-Sites kommen und gehen schneller, als es dem interessierten Surfer lieb ist. Nicht blitzartig Adresse und/oder Inhalt gesichert, hinterlässt oftmals Bedauern.

Wie schon mehrmals bei entsprechenden Anlässen (Rückblicken, Abschieden usw.) erwähnt, erfüllten sich die Intentionen der „Gründerväter“ Thomas Ceschka und Josef Wöss nicht im gewünschten Ausmaß. Statt einer größeren, offenen Interessensplattform mit vielen Mitwirkenden ist im Lauf der 20 Jahre ein Soloauftritt eines Hartnäckigen geworden. Kurzlebigkeit, eingeschränkte Weltsicht, sinkende Attraktivität der Spezial- und Club-Sites, „nahezu vollständige“ Bearbeitung von früher geheimnisumhüllter Themen führen zu sinkendem Interesse an vielmals Wiederholtem.

Wir „feiern“ daher nicht 20 Jahre lancianews in unangemessener Weise, freuen uns, dass sich hin und wieder Leser einfinden, die keine Kommentare hinterlassen oder Beiträge verfassen. Wir werden in unregelmäßigen Abständen weiterhin Beiträge bringen, die uns interessant erscheinen. Suum cuique!

 

E. Marquart / 4.2022

1 Kommentar

  1. Thomas Herbsthofer /

    2002, da hatte der unsägliche Thesis mehr oder eher weniger gerade Fahrt aufgenommen, der Kunde hatte noch die Wahl für einen Y,

    die meisten Lancia Händler litten unter permanent neuen Vorgaben des Managements betreffend Design der Ausstellungsräume und viele gaben auf,

    Das letzte Aufflackern in Form des Delta III sollte noch 6 Jahre bis 2008 dauern.

    Herzliche Gratulation Lancianews zum 20. Geburtstag und auf viele weitere Jahre

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage *

Download mp3