RFM Meeting 2017 – Ittre – Belgien

RFM Meeting 2017 – Ittre – Belgien

9 Jul, 2017

Seit 1999 treffen einander jedes Jahr die Romans Fulvia Mob Freunde für drei bis vier Tage in den verschiedensten Ländern (vorzugsweise Italien, aber auch Frankreich, Österreich und 2017 Belgien), um Freunde zu treffen und die jeweiligen Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

Dieses Jahr ging es nach Ittre in der Region Wallonien nahe Brüssel. Ein sehr, sehr großes Programm erwartete die Teilnehmer in dieser sehr interessanten Region.

 

RFM-Meeting 2017 - belgische Sträßchen

RFM-Meeting 2017 – belgische Sträßchen

 

Für mich stand eine 2.000 km lange Fahrt durch Deutschland bevor. Man nehme ein gutes Reiseauto für lange Autobahnfahrten, Lancia 2000 Coupe. Um es nicht zu übertreiben legte ich in Limburg an der Lahn hin- und retour einen Zwischenstopp ein. Sehr gute Lage, wunderschöne Altstadt mit Fachwerkbauten und eindrucksvoller Bischofssitz (nicht nur bekannt vom jüngsten Skandal eines verschwenderischen Bischofs) lohnen einen Besuch.

RFM-Meeting 2017 - Anreise über Limburg, Hotel La Montana

RFM-Meeting 2017 – Anreise über Limburg, Hotel La Montana

Am zweiten Tag ging es weiter nach Brüssel. Die Fahrt von Aachen nach Brüssel verlief angenehm ruhig, im Gegensatz zu Deutschland kaum Verkehr. Immer gerade aus Brüssel entgegen. Wichtig eine gute Kreditkarte da an manchen Zapfsäulen nur mit Karte bezahlt werden kann. Der Verkehr in Brüssel am Freitagnachmittag ist nichts für schwache Nerven! Zweimal vom Ring falsch abgefahren, stop and go „nonstop“ sowie eine falsche Adresse kosteten mich zwei Stunden Stau und einen verpassten Programmpunkt.

Angekommen im Castle Gaasbeek gab`s einen herzlichen Empfang und die erste Besichtigung, große Gärten inklusive Blumen- und Sträucherzüchtungen.

RFM-Meeting 2017 - Schloss Gaasbeck

RFM-Meeting 2017 – Schloss Gaasbeck

Verpasstes Mittagessen sowie durstige Kehle machten die anschließende Brauereibesichtigung, in einer der ältesten Brauerein von Belgien- in Gueuze, zum Genuss. Eine seltenen Gelegenheit eine noch offene Gärung zu bestaunen! Verkostung der verschiedenen sehr interessanten süßen und sauren Biersorten waren ein Vergnügen.

 

RFM-Meeting 2017 - Brauerei in Gueuze - sachkundige Erklärung

RFM-Meeting 2017 – Brauerei in Gueuze – sachkundige Erklärung

 

RFM-Meeting 2017 - Brauerei Lindemans

RFM-Meeting 2017 – Brauerei Lindemans

Höhepunkt des Tages war die Einladung in den kleinen „Garten“ (parkähnlich) des Lancia Club Belgio Präsidenten Jan Van Hoorik. Vielen bekannt als Organisator von Sliding Pillar! Eine beeindruckende Sammlung aus Aurelias, Augustas und vielen anderen Lancia Dingen ließ viele Münder staunend offen zurück.

Nach Prosecco und herzlicher Verabschiedung ging‘s in flotter Fahrweise zurück nach Ittre ins Hotel zum abschließendem Dinner und äußerst verdientem Ausklang.

 

RFM-Meeting 2017 - die "Perlenkette"

RFM-Meeting 2017 – die „Perlenkette“

 

RFM-Meeting 2017 - Kleiner Blick in die Sammlung von Jan VanHoorik

RFM-Meeting 2017 – Kleiner Blick in die Sammlung von Jan VanHoorik

Der nächste Tag begann mit einer sehr schönen Fahrt ungefähr eine Stunde zu der Bergbaumiene von Bois-du-Luc. Heute ein Eco Museum, von der Gemeinde gerettet. Hier begegnet man auch österreichische Geschichte. 1713 gab es die österreichischen Niederlande unter Maria Theresia in Wallonien. Die Miene Bois-du-Luc gehörte zu Österreich wie vieles mehr. Das Bergbauleben war weniger schön, die guten alten Zeiten waren nicht immer so gut.

 

RFM Meeting 2017 - die Bootsfahrt - 25 Jahre Bauzeit, 2 Wannen heben die Schiffe 73m hoch und es geht geradeaus weiter, Transport für Schiffe gebührenfrei. 25 Jahre Bauzeit, 2 Wannen heben die Schiffe 73m hoch und es geht geradeaus weiter, Transport für Schiffe gebührenfrei.

RFM Meeting 2017 – die Bootsfahrt – 25 Jahre Bauzeit, 2 Wannen heben die Schiffe 73m hoch und es geht geradeaus weiter,
Transport für Schiffe gebührenfrei.
25 Jahre Bauzeit, 2 Wannen heben die Schiffe 73m hoch und es geht geradeaus weiter,
Transport für Schiffe gebührenfrei.

Danach stand eine Bootsfahrt am Programm. Nicht irgendeine, sondern eine Fahrt durch Kanäle mit verschiedenen hydraulischen Bootsaufzügen, historische und sehr beeindruckend der größte in Strepy-Thieu, 117m hoch.

RFM-Meeting 2017 - Historische Anlagen in verschiedensten Höhen. Parallel 2 Aufzüge 37m hoch, sehr beeindruckend, im Bild ein Zwischenbecken ehe es nochmals einige Meter runterging, links hinten Strepy-Thieu.

RFM-Meeting 2017 – Historische Anlagen in verschiedensten Höhen. Parallel 2 Aufzüge 37m hoch, sehr beeindruckend, im Bild ein Zwischenbecken ehe es nochmals einige Meter runterging, links hinten Strepy-Thieu.

Zum Abschluss des Tages noch ein Museumsbesuch „italienische Auswanderungswelle 1946 bis 1957“ bis zum Grubenunglück. Danach Kaffee & Kuchen bei italienischen Freunden in „La Cantine“. Gala Abend und Preisverleihung im Hotel beschlossen diesen wundervollen Tag.

 

RFM-Meeting 2017 - Bergwerksmuseum

RFM-Meeting 2017 – Bergwerksmuseum

Sonntag ging es in unser aller Hauptstadt – nach Brüssel. Durchfahrt von Süd nach Nord, quer durch ganz Brüssel. Traumhaft unser geschlossener Konvoi auf der südlichen Autobahn durch die Wälder und Parks von Brüssel, weiters durch das Zentrum von Brüssel, perfekt organisiert inklusive Durchwinken der Polizei.

RFM-Meeting 2017 - Flugplatz Grimbergen

RFM-Meeting 2017 – Flugplatz Grimbergen

Atomium-Besichtigung und Weiterfahrt zum Hangar von Grimbergen, ehemals deutscher Stützpunkt der Fokker, Junkers usw. mit gut erhaltenen Einrichtungen. Besichtigung des von Alfred Hardy entworfenen Hangars sowie Einweisung in Instrumente einer Cessna von Maarnix, neben Fulvia pilotiert er Cessnas.

Abschließend Barbecue und Eissalon Besichtigung/ Verkostung bei unserem Freund Michele im Zentrum von Grimbergen.

Danach Fahrt zurück nach Limburg, ehe es am Montag durch die Stauhölle von Deutschland ging. Der 2000er lief problemlos trotzte Hitze, Baustellen und Staus!

Großen Dank an unsere belgischen Freunde für das perfekt organisiertes Treffen! Ich komme sehr gerne wieder…

 

Gerald Wöss / 6.2017

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage *

Download mp3