18. RFM-Meeting in Cuneo

18. RFM-Meeting in Cuneo

12 Jun, 2016

 

Fast alljährlich – seit 2002 – berichtet lancianews von Treffen einer kleinen Fulvia-Gemeinschaft, die in ganz Europa, vorzugsweise in Italien abgehalten werden. Von Irland bis Österreich kommen Fulvia-Besitzer angereist, um im Kreise ähnlich Verrückter und ihrer Begleitung gemütliche Tage an attraktiven Orten zu verbringen.

RFM-Meeting 2016: Königliches Bad in Valdieri

RFM-Meeting 2016: Königliches Bad in Valdieri

Die Mitglieder dieser Gemeinschaft bemühen sich abwechselnd die Freunde an die schönsten Orte lokal und regional zu führen, sodass wir im Laufe der Jahre – der Berichterstatter ist ein Spätkommender in der Gruppe – in Cremona, Toskana, Barolo, Elsass, Wien, Friaul, Vicenza, der Wachau und heuer in Cuneo unterwegs waren. Den Fulvia-Besitzern und ihren Begleitungen wird in einem Dreitagesprogramm alles geboten, was italienische Radunos traditionell bieten: komfortables Hotel für alle, sehr gute Verpflegung mittags und abends, interessante Besichtigungspunkte zu technischen, geschichtlichen, architektonischen oder folkloristischen Themen. Zwischen diesen Besichtigungspunkten werden „natürlich“ Pausen für typisch regionale Verpflegung eingelegt, sodass nicht allzu viele Kilometer zusammenkommen.

RFM-Meeting 2016 - Valdieri Bad und Hotel

RFM-Meeting 2016 – Valdieri Bad und Hotel

2016 war Caraglio in der Provinz Cuneo, ca. 120 km südlich von Turin, Ausgangspunkt des Treffens. Es kamen auf ausdrücklichen Wunsch des Capos „fast“ nur Fulvias (fünf Berlinas, sechs S1 Coupés, acht S2/3 Coupés, eine Flavia Sport, drei Delta Integrale, ein Fiat 125 und ein Alfa GTA/Stratos Stradale) aus Irland, Großbritannien, Belgien, den Niederlanden, Österreich und natürlich aus Italien am Donnerstag angereist.

 

 

RFM-Meeting 2016 - Cuneo Hof von "La Guida"

RFM-Meeting 2016 – Cuneo Hof von „La Guida“

Auf dem Programm standen

  • Besichtigung der ersten Seidenspinnerei des Piemont – „Filatoio Rosso“ heute Museum – und Käserei „La Pojana“ in Pradleves
  • das königliche Bad in Valdieri im Vallo Gesso, ein Kraftwerk, ein Wildpark mit Wölfen und die Fleischselcherei „I Lauri“ in Demonte
  • Stadt Cuneo mit Führung sowie Aperitif in der Konditorei „Arione“
  • Stadt Dronero mit Besichtigung einer noch in Betrieb befindlichen Mühle und des Marktes
  • Schlossbesichtigung Busca Castelle del Roccole
  • Museumbesuch Weinmuseum Quagliano in Ceretto Poderi des Palas
  • Abschluss in der Agricultura „La Castagnotta“ in Castigliole Saluzzo.

 

RFM-Meeting 2016 - Organisator Ezio mit seiner 1600 HF

RFM-Meeting 2016 – Organisator Ezio mit seiner 1600 HF

Die perfekte Organisation wurde nur durch das Wetter zeitweise getrübt, wir konnten zwischen wenig Sonne und viel Regen „wählen“, was aber der guten Stimmung nicht schadete. Die Organisatoren wurden am Abend heftig beklatscht und bedankt, sie hatten uns eine der schönsten, im Ausland kaum bekannten Teile Italiens mit toller Planung und persönlichem Einsatz von der besten Seite gezeigt.

Grazie mille, Lorena, Ezio, Valentina, Nicolò e Daniel.

E. Marquart / 6.2016

RFM-Meeting 2016 - Cuneo Piazza Galimberti Café Arione

RFM-Meeting 2016 – Cuneo Piazza Galimberti Café Arione

There were two official languages used during the meeting and for the communication before and after: Italian and English. Of course we all should speek or understand Italian, but ….

 

RFM-Meeting 2016 - im Hof von "La Guida"

RFM-Meeting 2016 – im Hof von „La Guida“

I also don’t speak Italian and my English is also poor. But for this report try to translate it into English for our friends north of Italy.

RFM-Meeting 2016 - vor dem Hotel in Valdieri

RFM-Meeting 2016 – vor dem Hotel in Valdieri

In our Internet-Site lancianews we publish reports on the RFM-meetings since 2002 and had explained what we do at the meetings all over Europe: to meet one time a year, to see Fulvia-friends and very interesting points in the landscape selected by local Fulvia-owners in Italy, Netherlands and Austria. So we met in Cremona, Toskana, Barolo, Elsass, Vienna, Friaul, Vicenza, Wachau in Austria and in 2016 in Cuneo.

In 2016 we came together in Caraglio near the capital of the province Cuneo, about 120 km south of Torino. As we have been advised we all came with our Fulvias: five Berlinas, six S1 Coupés, eight S2/3 Coupés, one Flavia Sport, three Delta integrale, one Fiat 125 and one Alfa GTA/Stratos Stradale from Ireland, Great Britain, Belgium, Netherlands, Austria and – of course – from Italy.

RFM-Meeting 2016 - vor der Mühle in Dronero

RFM-Meeting 2016 – vor der Mühle in Dronero

The program for three days was:

  • Visit of the first Piedmont silk factory– „Filatoio Rosso“ today a museum – and the cheese factory „La Pojana“ near Pradleves with tasting
  • Visit of the Royal Spa in Valdieri in the Vallo Gesso, a power plant, the wildlife center „Uomini e lupi“ and the workshop „I Lauri“ near Demonte with tasting
  • Visit of the Town Cuneo with guidance and Aperitif/appetizer in the „Pastery-Café Arione“
  • Short Visit of the city of Dronero and a 15th century mill
  • Visit of the castle „Busca Castelle del Roccole“
  • Visit of the wine-museum „Quagliano“ in Ceretto Poderi des Palas with tasting of wine and local products
  • Final lunch at the Agricultura „La Castagnotta“ in Castigliole Saluzzo.

Our friends from Cuneo – Lorena, Ezio, Valentina, Nicolò and Daniel – made for us a wonderful meeting: perfect organization, comfortable hotel, too much to eat and drink in perfect quality – only the rain 1was sometimes a little bit too heavy. But all the guest were happy in the Piedmont and thank the organizers with applause. We had seen a part of Italy most of us didn’t know – on Sunday came the sun and we could see the wonderful mountains round Cuneo covered with snow.

RFM-Meeting 2016 - Teufelsbrücke in Dronero

RFM-Meeting 2016 – Teufelsbrücke in Dronero

Grazie mille/thank you very much/vielen Dank!

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage *

Download mp3