100 Jahre – und ganz leise VII

100 Jahre – und ganz leise VII

25 Okt, 2006

 

Auch deutsche Magazine blicken auf die Geschichte von Lancia zurück – hier im Oldtimer Markt

Oldtimer Markt: Aurelia Convertibile neben dem B24 Spider

Aurelia Convertibile neben dem B24 Spider

Schön langsam mehren sich die Berichte: Oldtimer Markt aus Deutschland Heft Oktober 2006 bringt einen emotionellen und Aurelia-lastigen Bericht über neun Seiten, verfaßt vom Chefredakteur Peter Steinfurth (mit Unterstützung von Peter Bazille). In der Kolumne „Redaktionsalltag“ wird auf die Beziehung des Chefradakteurs zur Aurelia leicht ironisch hingewiesen – eine Beziehung, die wir sicher verstehen.

Unter dem Titel „Genie und Wahnsinn – 100 Jahre Lancia: Wie konnte es nur so weit kommen?“ wird ein Überblick über die Geschichte des Hauses vom Gründer Vincenzo Lancia bis zur Krise im und mit dem Hause Fiat gegeben, auf die bahnbrechende Technik und handelnde Personen. In der Fußleiste über sieben Seiten werden die Typen vom Alpha bis zur Vision Delta-HPE im Bild mit kurzer Charakteristik vorgestellt.

Zum Abschluß wird auf die dritte Auflage des Standardwerkes über Lancia  „La Lancia“ von Wim Oude Weernink verwiesen, die zum 100-Jahre-Jubiläum erscheint und die komplette Geschichte der ersten 100 Jahre enthält. Es ist kein Verlag genannt, nur eine Privatadresse NV Draaiboomken, Leo van Hoorick, Kerkstraat 55 B-1701 Iterbeek sowie www.la-lancia.com

Oldtimer Markt: Schöne Rücken, die entzücken - oder nicht?

Schöne Rücken, die entzücken – oder nicht?

 

E. Marquart / 10.2006

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage *

Download mp3