Kleine Fulvia unter vielen „Panthern“

Kleine Fulvia unter vielen „Panthern“

20 Okt, 2014

Zu Besuch bei der Herbstausfahrt der Matra IG

Es muss nicht immer Lancia sein. Die Eigentümer anderer Marken pflegen ihre Tradition ähnlich und bewegen ihre Fahrzeuge entsprechend in attraktiver Umgebung. Als Gast beim Herbsttreffen der Matra IG im Raum Stadt Salzburg.

In der Rubrik „Technik“ habe ich bereits zweimal von meiner „Reise“ in meine autosportliche Vergangenheit berichtet („Wiedersehen macht Freunde“ sowie „Geschichtsbewusstsein“). In den Jahren 1967 bis 1969 saß ich als Beifahrer von Freund Gert Scholz in Matra Sportcoupés bei österreichischen Rallyes und Wertungsfahrten. Matra war damals eine Exotenmarke – Jackie Stewarts Formel 1-Titel und die Le Mans-Siege erfolgten einige Jahre später.

Semperit Rallye 1967 - SP Windische Höhe in Kärnten

Semperit Rallye 1967 – SP Windische Höhe in Kärnten

Der Beginn der Fahrzeugproduktion mit den Sportcoupés Djet V und Jet 6 (Rohrrahmen, Renault Gordini Motor und Kunststoff-Karosserie) war zu elitär, die folgenden Modelle waren sportlich extravagant, aber nicht mehr so puristisch. Die Vielseitigkeit der Firma Matra in Zusammenarbeit mit Großserienherstellern wie Simca (Rancho) und Renault (Espace)  führte zu wegweisenden, für Matra leider nicht erfolgreichen Modellen (Avantime), sodass die Produktion unter dem Namen Matra  2003 eingestellt werden musste.

Es gibt in Österreich eine Interessensgemeinschaft, welche die Matra-Fahrzeuge sehr aktiv und ambitioniert betreut. Die Leitung dieser IG ist – wie bereits in meinen Beiträgen beschrieben – keine Schreibtischtruppe, sie hat u.a. die beiden Kunststoffcoupés, in welchen ich beigefahren bin, vorbildlich restauriert und in Frankreich dafür viel Lob und Unterstützung geerntet. Das Clubleben ist mit einem kleinen Magazin, Auftritten auf der Tullner Oldtimermesse und mehrtägigen Ausfahren in Österreich und Ausland.

Herbstausfahrt der Matra IG: Fachmännische Hilfe für die wackelnde Scheinwerfereinfassung

Herbstausfahrt der Matra IG: Fachmännische Hilfe für die wackelnde Scheinwerfereinfassung

Die laufenden Kontakte zur Dokumentation der Sportgeschichte der beiden Coupés führten zu einer Einladung des Rallye-Fossils zur Herbstausfahrt im Raume Stadt Salzburg, wo es ja einiges zu besichtigen und gepflegte Gastlichkeit gibt. Meine Bedenken, ob meine kleine Fulvia nicht unter den Bagheeras und Murenas (die Coupés Jet und M530 waren wegen des unmöglichen Wetters zu Hause geblieben) untergehen würde, wurde erbarmungslos vom Tisch gewischt.

Also fuhr ich Mitte September 2014 bei strömendem Regen nach Großgmain, wo sich die Matra-Freunde trafen: flexibles, wetterabhängiges Programm mit Bier-Brauerei- und Enzian-Schnapsbrennerei-Besichtigungen, Eisenbahn-Museum, Hangar-7-Schauen, Zoo Hellbrunn und Erklimmen der Roßfeld-Bergstraße standen zur Auswahl.

Herbstausfahrt der Matra IG: Berchtesgadener Land im September 2014 - im Moment regnet es nicht

Herbstausfahrt der Matra IG: Berchtesgadener Land im September 2014 – im Moment regnet es nicht

Und am Freitagnachmittag kam brav die Sonne zwischen den Regenwolken hervor und die „Harten“ erklommen die Bergstraße, die viel sportliche Geschichte als Bergeuropameisterschaftslauf hat, und kehrten in der zünftigen Almhütte „Ahornkaser“ zur Jause ein. Am Samstag allerdings war es mit der Sonne vorbei, der Rest des Programms wurde in der Variante Schlechtwetter absolviert. Auch meine Heimreise – bis Amstetten auf der Autobahn, dann nördlich der Donau entlang – war eher eine Unterwasserreise, aber wenn man schnell genug fährt, dringt kein Wasser in die Fulvia – so hofft man!

Herbstausfahrt der Matra IG

Herbstausfahrt der Matra IG

Die Bagheeras und Murenas haben meine Fulvia nicht gefressen, sie wurde mit freundlichem Interesse als so ganz unfranzösisch betrachtet: Na, dann haben wir lieber unsere sportlichen Franzosen mit mehr Raum und Komfort. Überhaupt, weil in den Dreisitzern viele Familien mit Kindern gekommen waren. Die Buntheit der Matras hin bis zum Avantime prägte das Bild.

E. Marquart/ 10.2014

Herbstausfahrt der Matra IG

Herbstausfahrt der Matra IG

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage *

Download mp3