Grimming Gesäuse Classic 2020

Grimming Gesäuse Classic 2020

23 Aug, 2020

.

Vom 14. – 16.8.2020 fand die 9. Ausgabe der Grimming Gesäuse Classic statt. 95 Teams aus Österreich und Deutschland hatten genannt, um an einer Corona-gerechten Veranstaltung in der Steiermark und Oberösterreich teilzunehmen.

Grimming-Gesäuse Classic 2020 – der Hoisn-Wirt

Die Veranstalter um den 25 Jahre jungen Alexander Marcher hatten keine Mühen gescheut, um trotz permanent wechselnder Covid 19-Auflagen und Vorschriften eine ausgezeichnete Veranstaltung auf die Räder zu stellen. Gerade heuer, 2020, in diesem Jahr, das so anders wurde als wir uns alle gedacht hatten, war es eine ganz besondere Freude bekannte und neue Benzinbrüder und Schwestern – ja, genau, zwei Damenteams waren auch dabei – zu treffen und in traumhaften Gegenden dem Hobby zu frönen.

 

 

Grimming-Gesäuse Classic 2020 – „Sportwagen“ Kappa Coupé

Am Freitag fand der traditionelle Empfang im Schloss Trautenfels statt, coronagerecht etwas stiller und leiser und räumlich distanzierter als sonst, aber: es ging los, die Unterlagen und Startnummern wurden uns gut überlegt erst nach dem Essen ausgehändigt.

Grimming-Gesäuse Classic 2020 – Start in Liezen

Am Samstag erfolgte bei trockenem Wetter der Start der fünf Klassen auf dem Areal der Firma Laimer in Liezen. Es galt die „Fünf Seen Rundfahrt“ mit sieben Sonderprüfungen zu absolvieren und vier Etappen mit 268,8 km unter die Räder zu nehmen. Traunsee, Attersee, Mondsee, Wolfgangsee und Hallstätter See wurden auf traumhaften Wegen bereist. Zum Ende des Tages in Rottenmann testete der Wettergott die Leidensfähigkeit der Old- und Youngtimer Truppe, dieser Test wurde wie gewohnt recht gut bestanden und durch letztendlich endenden Regen belohnt.

Grimming-Gesäuse Classic 2020 – Sonderprüfung am Kulm

 

Ausgeruht – mehr oder weniger, je nachdem – versammelte sich das StarterInnenfeld am Sonntag auf dem Gelände der STIA Holzindustrie Admonter in Admont, um die „Wilde Wasser Rundfahrt“ in Angriff zu nehmen. 242 km, vier Etappen, sechs Sonderprüfungen und bestes Wetter warteten. In Hollenstein legte der Tross ein paar Meter auf historischen Pfaden zurück, die bekannte Sonderprüfung der Rallyezeit „Hollenstein – Lassing“ wurde aber nicht befahren.

Grimming-Gesäuse Classic 2020 – zünftige Abendunterhaltung

Die Abschlussveranstaltung fand auflagengerecht im Park des Seerestaurant Lassing statt. Eine ausgezeichnete Veranstaltung mit Herz und ganz tollem Organisationsteam verließen strahlende gut gelaunte Herren und Damen, die vermutlich alle bereits den 13. – 15.8.2021 ganz dick im Kalender angestrichen haben.

Grimming-Gesäuse Classic 2020 – Flavia Zagato 1964

Grimming-Gesäuse Classic 2020 – Beta Spider 1979

Drei Lancia waren am Start: Lancia Flavia Zagato 1964, Lancia Beta Spider 2000 1979 und Lancia Kappa Coupe 2.4 1998. Letzgenanntes Fahrzeug wurde Dritter in seiner Klasse, wobei ein dummer Fehler das Konto um 1.000 Punkte auf 1782 erhöhte. Macht nichts, eine empfehlenswerte Veranstaltung, die 2021 zum 10. Mal zelebriert wird – hoffentlich!

Details finden Sie auf der Homepage des Veranstalters: http://ggc.idee-werbeagentur.at/

 

Grimming-Gesäuse Classic 2020 – Lohn der „Mühen“

Dr. T. Herbsthofer / 8.2020

Das lancianews-Team freut sich, dass wir einen neuen Autor gewonnen haben. Nach dem Bericht über die Beta Coupés in der Apollo-Garage nun über den preisgekrönten Ausflug mit dem Kappa Coupé. Vielen Dank.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage *

Download mp3