FCA-Heritage -Annonce in Motor Klassik 12/2017

FCA-Heritage -Annonce in Motor Klassik 12/2017

19 Nov, 2017

.

FCA Heritage – Werbung für Traditionspflege

Auf Seite 2 der Dezemberausgabe der „Motor Klassik“ findet man erfreut eine ganzseitige, dezente Annonce der FCA Heritage mit einer Aufnahme einer Aurelia B24 unter der Überschrift „Lancia Classiche“. Wir hatten bereits im Dezember 2016 auf eine entsprechende Schaltung in „Routoclassiche“ hingewiesen, zu diesem Zeitpunkt waren auf der Site erst Überschriften zu finden.

https://www.fcaheritage.com/de-de

Im November 2017 schaut es schon etwas besser aus. Die Einstiegsseite bietet mehrere Funktionen an:

– Projektbeschreibung – Location – Events – Geschichten – News – Club
– Service Klassiche [nein, kein Tippfehler von mir]
Store
– Newsletter-Anmeldung

mit der Gliederung nach den italienischen Marken des Konzerns Alfa Romeo, FIAT, Lancia und Abarth. Der Auftritt ist ansprechend gestaltet, die Übersetzung der Texte in die deutsche Sprache ist teilweise etwas holprig, aber wir sprechen ja auch nicht fließend Italienisch. Die Site fragt bei jedem Bildwechsel nach dem geografischen Standpunkt und wählt dann selbständig die richtige (?) Sprache.

 

FCA Heritage – die bewusste Lancia-Geschichte

 

Als beschränkter Lancia-Fan bin ich sofort in die Lancia-Abteilung gegangen. Neu und schon lange vermisst sind die offiziellen Dienste, welche die Heritage hier anbietet:

  • Echtheitszertifikat
  • Restaurierung
  • Ursprungszeugnis

im Moment nur mit telefonischer Kontaktaufnahme, aber das wird sicher auch mit E-Mail möglich werden.

FCA Heritage – Fahrzeugdokumentation

FCA Heritage – Fahrzeugdokumentation

Im Shop können Sie lebensnotwendige Devotionalien für alle Marken des Konzerns kaufen, nicht gerade geschenkt, aber …

Unter „Lokationen“ finden Sie (nur derzeit?) das Museo Storico Alfa Romeo, andere Lokationen werden nicht genannt. Bei den „Events“ finden Sie Hinweise auf kommende Messen und Ausstellungen, aber auch vergangene werden mit schönen Bildern erwähnt.

FCA Heritage – Blicke in die Geschichte

Besonders hat mich die Rubrik „Geschichten“ interessiert, da gibt es für Lancia derzeit sechs Geschichten: Miki Biasion und seine private Fulvia Safari (Safari HF(!) bezeichnet), Daniele Audettos Teilnahme mit einer Aurelia B20 beim Gran Premio Nuvolari 2017, kurze Geschichte der Nr. 14, LC2, 037, Delta Integrale und Aurelia B20. Jeweils mit „lieben, kleinen“ Fehlern, auf welche ich bereits die FCA Heritage hingewiesen habe.

FCA Heritage – nein, nicht von Chrysler

Man hat sehr schnell auf meine Hinweise via E-Mail reagiert und versprochen die Fehlermeldung an die Website-Verwalter weiterzuleiten. Hoffen wir das Beste. Der Anfang ist jedenfalls gemacht.

FCA Heritage – spät, aber doch erinnert sich der Konzern

 

E. Marquart / 11.2017

 

2 Kommentare

  1. hermann schindler /

    Danke für die Info.
    Bemerkung:
    1.FCA bzw. deren Übersetzer hat noch nicht realisiert, daß das Automobil im italienischen immer femminim ist. Der Freund von Nuvolari, Gabriele D´Annunzio soll einmal gesagt haben, ein Automobil sei so reizvoll wie eine Frau und daher sagt man “ la macchina“.
    2. Die mehrmals erwähnte Tel.Nummer ist nicht zu finden.

    Dennoch ist es erfreulich, daß sich FCA ihrer Vergangenheit erinnert und vielleicht auch im Besonderen die der Marke LANCIA. VIVA LANCIA

    • Ernst Marquart /

      Die Telefonnummer ist tatsächlich nicht auf der Homepage zu finden. Ich hatte meine Rückfragen via E-Mail gestellt: ‚heritage@fcagroup.com‘
      Die Antwort kam prompt, wahrscheinlich kann man dort auch die Telefonnummer erfragen.

      Danke für den Kommentar.
      E. Marquart

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage *

Download mp3