Na, und wie war’s in Bayern beim Lancia Club Deutschland?

Na, und wie war’s in Bayern beim Lancia Club Deutschland?

21 Mai, 2016

 

Clubleben in  typischer Form – wenige arbeiten ganz fest und viele konsumieren beeindruckt – Frühjahrestreffen des Deutschen Lanciaclubs in Bad Aibling

 

Vor zwei Jahren war ich mit meiner Fulvia zum Frühjahrestreffen des Lancia Club Deutschland (LCD) ins Val Posciavo gereist, um das Clubleben der Schweizer Lanciafreunde kennen zu lernen. Es war ein schöner Ausflug mit einigen technischen Sorgen, über den ich im Juli 2014 in lancianews berichtet habe.

Der Blick über die Grenzen wurde im Mai 2016 fortgesetzt – mutigere Österreicher waren 2015 sogar nach Turku in Finnland zum Nordic Lancia Meeting gereist. Der Lancia Club Deutschland lud im Frühjahr 2016 Mitglieder und Freunde nach Bad Aibling in Bayern ein. Endlich einmal am südlichen Ende von Deutschland, die bisherigen Treffpunkte lagen ja meist eine Motorrevision entfernt von Wien und wurden daher „ignoriert“.

 

Lancia Club Deutschland Frühjahrestreffen 2016 - die Fulvias

Lancia Club Deutschland Frühjahrestreffen 2016 – die Fulvias

Bad Aibling nahe Rosenheim war ein wunderschöner Austragsort für ein gelungenes Treffen, das keine Wünsche offenließ: bayrische Frühlingslandschaft bei strahlendem Wetter, kleine verkehrsarme Straßen, das attraktive Programm über drei ausgefüllte Tage und schließlich das B&O-Parkhotel als Ausgangspunkt. Der Hotelkomplex in einer Parklandschaft war 1936 als Kaserne der Deutschen Wehrmacht gebaut, nach 1945 von den Amerikanern übernommen, dann von der Bundeswehr genutzt und schließlich von lokalen Baufirmen „privatisiert“ worden. Ein tolles Freizeitzentrum. www.bo-parkhotel.de

LCD Frühjahrestreffen 2016 - Angela Verschoor bei der Motivsuche

LCD Frühjahrestreffen 2016 – Angela Verschoor bei der Motivsuche

Der Präsident des LCD, Herr Michael Steinborn, hatte mit Einsatz der ganzen Familie ein Mehrtagesprogramm zusammengestellt, das die Attraktionen der Region nutzte ohne zu unangenehmer Hektik zu verleiten. Auf der Homepage des LCD finden Sie die Details, die ich hier nicht wiederholen will: http://www.lanciaclubdeutschland.de/

Freund Franz Casny mit seinem blauen Kappa Coupé und ich reisten zum Ende des ersten Veranstaltungstages Donnerstag „über die Dörfer“ von Wien nach Bad Aibling, wo bis Freitagabend an die 40 Fahrzeuge eintrafen. Gäste aus der Schweiz und eine relativ große Österreicher-Truppe. Die Fahrzeuge waren bunt gemischt, nur ein Zwischenkriegsmodell – die Aprilia Barchetta von Erwin Botzner – und sonst fast aus jedem Dorf ein „Hund“ bis zum Thesis.

 

LCD Frühjahrestreffen 2016 - Höhepunkt des Freitagsprogrammes

LCD Frühjahrestreffen 2016 – Höhepunkt des Freitagsprogrammes

Neben der Konsumation der Besichtigungspunkte wie Museen, Werkstätten, den Spuren der Rosenheim-Cops gab es in Traunreut bei BSH eine gruppendynamische Aufgabe für alle Teilnehmer in der riesigen Vorführküche. Unter fachkundiger Anleitung und Nutzung der modernsten Küchengeräte wurde ein mehrgängiges Mittagsmenü selbst „erarbeitet“ und im fröhlichen Kreise verzehrt.

Lancia Club Deutschland Frühjahrestreffen 2016 - die "Befehlsausgabe" für das gemeinsame Kochen

Lancia Club Deutschland Frühjahrestreffen 2016 – die „Befehlsausgabe“ für das gemeinsame Kochen

LCD Frühjahrestreffen 2016 - beeindruckendes Privatmuseum in Amerang

LCD Frühjahrestreffen 2016 – beeindruckendes Privatmuseum in Amerang

Samstagabend endete mit dem Gala-Dinner das offizielle Programm des Treffens mit Hinweis auf das nächste Treffen und der „Suche“ nach mutigen Veranstaltern für 2017. Das Organisationsteam wurde heftig beklatscht und gewürdigt.

 Vergleiche mit dem Treffen in der Schweiz 2014 und österreichischen Erfahrungen unterlasse ich bewusst, die Individualität soll nicht bewertet werden. Es ist schön, dass Veranstaltungen dieser Art von Idealisten organisiert und durchgeführt werden. Die Marke Lancia wird hier fern von wirtschaftlichen Überlegung hochgehalten und gepflegt, der Blick auf die aktuelle Situation der Marke ist unzulässig.

 

Lancia Club Deutschland Frühjahrestreffen 2016 - der Startgast aus Südtirol

Lancia Club Deutschland Frühjahrestreffen 2016 – der Startgast aus Südtirol

 

Ich schließe meinen „Bericht“ wieder mit dem allseits bekannten Zitat unseres vorletzten Kaisers: „es war sehr schön, es hat uns gefreut“.

Lancia Club Deutschland Frühjahrestreffen 2016 - alle Lancias gingen nicht auf ein Bild

Lancia Club Deutschland Frühjahrestreffen 2016 – alle Lancias gingen nicht auf ein Bild

Herzlichen Dank an Josef Mayrhofer für seine Bilder.

E. Marquart / 5.2016

 

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage *

Download mp3