Lambdas sind zum Fahren da!

Lambdas sind zum Fahren da!

25 Sep, 2016

Im Zusammenhang mit der Ankündigung des Herbstreffens des Lancia Club Suisse haben wir einen wunderschönen Bericht aus der Schweiz erhalten, der von der Reise der Lambdas von Fobello nach Norden erzählt. Rechnen Sie kurz nach, wie alt die Lambdas schon sind, die  unerschrocken in der Schweizer Bergwelt unterwegs waren. Richtig, es sind ….

Am Nufenenpass - die Australier und ihre Lambdas entdecken die Schweizer Alpen

Am Nufenenpass – die Australier und ihre Lambdas entdecken die Schweizer Alpen

Im Rahmen der diesjährigen Fobello Veranstaltungen – jede fünf Jahre, organisiert von den Amici della Lambda – wurde zum zweiten Mal nach 2011 eine darauf folgende Tour organisiert.

2011 war es nach Lucca und Sienna gegangen – in fünf Tagen, diesmal waren die Schweizer Alpen an der Reihe.

Am ersten Tag, Montag 5.09., wurde die Strecke Varallo – Omegna (am Lago d’Orta) – Verbania – Cannobio (Caffeepause) – Bellinzona (Lunch) – Airolo – Nufenenpass – Oberwald von 32 Teilnehmern in Angriff genommen, einige wenige mit Mietwagen, dafür sieben australische Lambdas. Leider hatten beide angemeldeten Dilambdas die Reise erst gar nicht antreten können, wegen diverser mechanischer und thermischer Probleme.

Zwei Lambdas auf der Tremola (alte Gotthardpass-Strasse)

Zwei Lambdas auf der Tremola (alte Gotthardpass-Strasse)

Am Dienstag 6.09 wurden von den meisten Teilnehmern klassische Pässe der Schweizer Alpen gefahren, die kleine Runde Furka – Gotthard – Nufenen hatte nur 105 km auf dem Roadbook, dafür bei schönstem Wetter einsame Passstrassen, das Gotthardmuseum auf der Passhöhe, und ein Abstecher in Andermatt in das Luxushotel Chedi.

Stimmungsbild abends auf dem Parkplatz - eine Aprilia darf auch dabei sein!

Stimmungsbild abends auf dem Parkplatz – eine Aprilia darf auch dabei sein!

Am Mittwoch wurde via Grimselpass der Brienzersee erreicht, wo manche Teilnehmer entweder den Abstecher auf das Brienzer Rothorn (mit Schmalspur-Dampflok) oder den Besuch des Grandhotels Giessbach – mittels Raddampfer und Zahnradbahn – in Angriff nahmen. Danach über Interlaken nach Spiez, und das Simmetal rauf nach Saanen, und das Waadländer Pays-d’en-Haut, mit Rougemont und Château-d’Oex.

Der Rhonegletscher - oder was davon übrig bleibt - mit der Furka-Passstrasse, vom aufstieg zum Grimselpass, mit Lambda

Der Rhonegletscher – oder was davon übrig bleibt – mit der Furka-Passstrasse, vom aufstieg zum Grimselpass, mit Lambda

Am Donnerstag nach dem Besuch in Aigle einer exquisiten Privatsammlung mit mehreren « Avions-Voisin » war es den Teilnehmern freigestellt, entweder im Rhonetal St Maurice und Martigny zu besuchen, oder das neu eröffnete Musée Chaplin in Corseaux sur Vevey zu entdecken. Laut einem über 80-jährigen australischen Lambda-Pilot (übrigens mit drei Autos und zwei Söhnen plus dazugehörige Familienmitglieder aus Australien gekommen) war dies das schönste und prägendste Erlebnis auf der ganzen Tour.

Das Bild ist Legende

Das Bild ist Legende

Am Freitag wurde dann zum Abschluss über offene und landschaftlich genussvolle Landstrassen via Gruyères, Romont, Moudon, und Yverdon das kleine Städchen Cortaillod und seine umfangreiche private Autosammlung erreicht.

Dampfer auf dem Brienzersee

Dampfer auf dem Brienzersee

Nach dieser einmaligen Tour haben sich die Teilnehmer ihren weiteren Zielen zugewendet, einige sind noch auf das Treffen des Lancia Club Schweiz am darauffolgenden Wochenende gegangen, andere sind Richtung Frankreich, präziser Limoges, gepilgert, zum Treffen des Lancia Club France.

Vorbereitung Morgens in Les Mosses

Vorbereitung Morgens in Les Mosses

Unsere Lambda hat die Strapazen klaglos überstanden, ohne Beanstandung (doch: eine Überwurfmutter auf dem Auspuffkrümmer musste nachgezogen werden!)

Zufriedene Teilnehmer am Ende der Tour

Zufriedene Teilnehmer am Ende der Tour

 

Sébastien Simon /14.09.2106

lancianews dankt Herrn Simon für diesen Bericht, der die große Lancia-Welt ins kleine Österreich bringt. Hochachtung für die Organisation und fahrerischen Leistungen.

1 Kommentar

  1. Josef Woess /

    Fantastische Lambda(s), complimenti! Tolle Tour, danke für den Bericht! Josef Wöss

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage *

Download mp3